Kultur und Medien

10 Sommerferientipps

In den meisten Bundesländern sind inzwischen die Sommerferien angebrochen. Die seitenwaelzer-Redaktion wünscht allen Lesern erholsame und spaßige Ferien, bevor der […]
| Robin Thier |

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

In den meisten Bundesländern sind inzwischen die Sommerferien angebrochen. Die seitenwaelzer-Redaktion wünscht allen Lesern erholsame und spaßige Ferien, bevor der Ernst der Schule bald weitergeht.
Aber die Sommerferien sind auch oft Langeweile-Produzenten. Wenn alle Freunde im Urlaub sind, man vom „in der Sonne liegen“ und „rumgammeln“ die Nase voll hat, was tun?
Wir haben 10 Vorschläge zusammengetragen, die Sommerferien auf lustige und sinnvolle Art zu nutzen. Es ist sicher für Jeden etwas dabei:

Tipp 1: Cartoons und Witze
Lachen hilft gegen Langeweile.
Zum Lachen, Nachdenken und Kopfschütteln regen die folgenden Cartoons sicher an. Es gibt im digitalen Zeitalter eine Unmenge von Cartoons, Comics und Mehrzeilern, die über das ganze Internet verteilt sind. Wir haben die lustigsten Seiten mit den besten Cartoons und Comics zusammengetragen.
http://www.xkcd.com/ Für alle, die des Englischen mächtig sind.

Auf der Seite och-noe.de wird gekonnt mit Wortspielen experimentiert. Ab und zu dauert es zwar eine Weile, bis der Groschen fällt, dennoch sind garantiert etliche Schmunzler dabei. Ralph Ruthe.de und Nichtlustig.de sind für einige sicher alte Bekannte. Täglich neue Cartoons gibt es auch bei Toonsup.

Hier noch eine Witzseite.

Tipp 2: Rätsel
Rätsel in den Ferien? Diese schon! Auf witzige Art und mit Fangfragen führen sie die Knobler gekonnt an der Nase herum, probiert es aus:
Lustige Rätsel

Tipp 3: Das seitenwaelzer-Sommerferienspiel
Im Laufe der nächsten Woche laden wir ein seitenwaelzer-game hoch, damit kommt sicher keine Langeweile auf.

Tipp 4: Lernt Esperanto
Für alle, die mit dem Begriff nichts anfangen können: Esperanto ist eine sogenannte „Plansprache“, also eine Sprache, hinter der die Idee steckt, eine universelle und auf der gesamten Welt geläufige Sprache zu erfinden. Dabei bediente man sich an anderen Sprachen, so dass am Ende keine neue Sprache entstand, sondern eine Mischung aus einfachsten Teilen der verschiedensten Sprachen. Insgesamt sprechen über zwei Millionen Menschen auf der Welt diese Sprache. Noch gilt sie zwar nicht als Sprachersatz für andere Sprachen, aber sie ist sehr leicht zu lernen und als „Geheimsprache“ zwischen Freunden gut geeignet. Außerdem, man weiß ja nie, wie die Sache in zwanzig Jahren aussieht.
Wie sich Esperanto anhört kann man anhand dieses Songs hören.
Hier gibt es eine Erklärung und einen Kurs.

Tipp 5: Musik hören
„Musik öffnet Tor und Tür“ und kann die Langeweile verscheuchen. Auf der Seite Grooveshark.com kann man per Stream kostenlos und ohne Anmeldung tonnenweise Musik hören, seien es der neuste Sommerhit , oder eine ruhige Ballade, um den Abend ausklingen zu lassen.

Tipp 6: Fantastische Bilder
Mache Menschen können mit einem Computer, einer Kamera und Photoshop reine Wunder vollbringen, hier die atemberaubendsten Fotomontagen, da möchte man sich gleich die Kamera schnappen und selbst loslegen:
Schon einmal was von lebenden Fotos gehört? Nein? Seht sie euch an.
Also wer hier nicht ins Staunen kommt…
Tipp 7: Basteln ist out?
Mit diesen Bastelbögen kann man recht einfach tolle Kunstwerke basteln. Das Angebot reicht von bekannten Bauwerken, bis hin zu realistisch aussehenden Tieren und Fahrzeugen. Da kommt man der eigenen Yacht ein Stück näher, wenn auch nur durch „Papercraft“.

Tipp 8: Spiele mit anderen Leuten spielen
Diese Spiele sind nicht nur für Partys mit mehr als 10 Leuten gedacht, sondern machen auch mit weniger Leuten richtig Spaß:
Klick mich!

Tipp 9: Hörspiele:
auf  hörspielprojekt.de gibt es eine Menge kostenloser Amateur-Hörspiele zum Download.
unser Tipp ist das Hörspiel Hydrophobia – Spannung pur.

Wenn ihr ein gutes Mikrofon besitzt, dann könnt ihr eventuell selbst an einem der Hörspiele mitwirken, dort ist man immer auf der Suche nach neuen Stimmen.

Tipp 10: Eis essen, die Ferienzeit geniessen, Freunde treffen und vor allem seitenwaelzer Lesen und Weiterempfehlen und für kurzweiliges Vergnügen, besucht unseren neuen Blog “qwergelesen“.

Noch schöne Sommerferien.

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Robin Thier

Gründer von seitenwaelzer, studiert in Münster und beschäftigt sich in seiner freien Zeit mit Bildbearbeitung, Webseitengestaltung, Filmdrehs oder dem Schreiben von Artikeln. Kurz: Pixelschubser.

Parlana: Wo die Welt zusammenkommt

„Nichts ist für die Ewigkeit“ – Das Geheimnis der Vivian Maier

Frau räumt Bücher weg

Ohne sie läuft nichts – Arbeiten als studentische Hilfskraft an der Uni

Searching for Sugar Man

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.