Kategorie: Kultur und Medien

Das Logo der Show Inn Between. Es handelt sich um eine digitale Illustration im Stil einer Glasmalerei. Es ist ein Schwert abgebildet und der Schriftzug "Inn Between" darum herum befinden sich in grünen Glaskacheln einige Symbole, die die Charaktere repräsentieren sollen (Ein Schloss, ein Buch, eine Hand mit Feuer und eine Hand mit Kamille)Inn Between

Allgemein / Kino & Serie

Podcast Empfehlung: Inn Between

Ellenlange Geschichten, in die man tief eintauchen kann. Stundenlanges Hörvergnügen und komplexe Narration und Handlungen. Das ist Inn Between nicht. […]

Isa Schmiedel |
unbekannt

Buchkritik

Buchempfehlung: Wie man mit Fundamentalisten diskutiert ohne den Verstand zu verlieren – eine Anleitung zum subversiven Denken (Hubert Schleichert)

In den letzten Wochen wurde hier im Magazin und auch in der Redaktion viel über Wissenschaftsleugnung und Wissenschaftsfeindlichkeit gesprochen. Unter […]

Dominik Schiffer |
ein graublauer Planet mit Ringen, Saturn sehr ähnlich, schwebt in einem dunkelblauen Weltraum. Davor steht der Titel: The Strange Case of Starship Iris in hellblau und pink mit einem Distortion Effekt, der an Shows aus den 80ern erinnert.The Strange Case of Starship Iris, Jessica Best

Kino & Serie / Kultur und Medien

Podcast Empfehlung: The Strange Case of Starship Iris

The Strange Case of Starship Iris ist ein spannungsvoller, herzlicher und witziger Science Fiction Podcast, über einen Zukunftsentwurf im Weltraum […]

Isa Schmiedel |
Kipenheuer & Witsch Verlag

Allgemein / Buchkritik

Menschik/Poe/Dostojewski: Unheimliche Geschichten

Schocktober, Spuktober, Horrorktober: Der Herbstmonat steht ganz im Zeichen von Halloween. Da muss ein Buch namens Unheimliche Geschichten ja die […]

Fabian Mauruschat |
ein violetter Hintergrund mit Sternen. Darin ist eine Glaskugel in schwarz weiß in der Queer Dungeoneers stehtQueer Dungeoneers

Kino & Serie / Kultur und Medien

Podcast Empfehlung: Queer Dungeoneers

Queer Dungeoneers folgt einer Gruppe von Reisenden bis ans Ende der Welt, um das Ende der Welt zu verhindern. Auf […]

Isa Schmiedel |
dbreen | Pixabay

Allgemein / Kino & Serie

Genauso ´n Much wie beim letzten Mal – Review “Venom: Let There Be Carnage”

Das Ergebnis einer eher sinnbefreiten Aneinanderreihung von Wörtern in 97 Minuten zu einem Film mit der Optik einer Betonwand. Und mit Uwe.

Daniel Rublack |
unbekannt

Buchkritik

Tatsächlich gelesen: Reise um die Welt (Georg Forster)

Vielleicht war es mein Faible für Abenteuergeschichten, das mich dazu getrieben hat, diesen Wälzer zu lesen. Schließlich leben wir heute […]

Dominik Schiffer |
unbekannt

Gesellschaft und Lifestyle / Kultur und Medien

„Kein Gott, kein Herr, kein Ehemann“ – feministischer Anarchismus anno 1896

Im Jahr 1896 gründeten Anarchistinnen aus Buenos Aires die politische Zeitung La Voz de la Mujer (“Die Stimme der Frau”), […]

Katharina Wegmann |
Dario Veronesi | unsplash

Buchkritik / Studium

Tatsächlich gelesen: Selbstbetrachtungen (Marc Aurel)

Marc Aurel war der letzte der Adoptivkaiser. Ausgebildet von Philosophen der Schule der Stoa zeigte er sich zeitlebens von deren Lehren beeinflusst.

Dominik Schiffer |

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.