Das akademische Viertel

Das Akademische Viertel #10 – über die basalen Übersetzungsvorgänge unseres Körpers und eine Forschung, die alles verändern könnte

| Charlotte Möller |

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Portrait von Kira Schmiedeknechtseitenwaelzer

Bei dem heutigen Spaziergang spricht Charlotte mit Kira Schmiedeknecht. Sie ist Promovendin der Medizin an der Philipps-Universität in Marburg.

Die beiden sprechen über ein Enzym, das die Translation, also die Übersetzung der DNA in die RNA beeinflusst, was das an den Zellen verändert und wieso es ein Ansatz der Krebsforschung sein kann. Kira nimmt uns mit in den Alltag einer Medizinstudentin, die schon während ihres Studiums die eigene Forschung umsetzt. Haltet eure Laborbrillen bereit, es wird kleinteilig.

Anmerkungen? Feedback? Ihr erreicht uns unter dav@seitenwaelzer.de.

Über "Das akademische Viertel"

Ein Ort, wo an jeder Ecke die WissenschaftlerInnen von morgen darauf warten ihren individuellen Weg in, durch und aus der Promotion mit uns zu teilen und über ihre Forschung zu sprechen. Unsere Redakteurin Charlotte Möller sucht bei einem Spaziergang durch das Viertel das Gespräch mit den DoktorandInnen der Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften und der Sozialwissenschaften. Gemeinsam klären sie euch darüber auf, wie eine Promotion abläuft, was das Ziel der Forschungsvorhaben ist und wie auch ihr in Zukunft die Wissenschaft mitgestalten könnt.

Abonniere unseren Podcast

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Charlotte Möller

Wenn ihr mich sucht: Ich bin im Kino, oder im Theater, oder auf der Bühne... oder gerade außer Land. Ich studiere gerade mein Alibi-Studium der Kommunikationswissenschaft, um nebenbei meine Leidenschaft für das Schauspiel, die Dramaturgie und die Foto- und Filmographie weiterverfolgen zu können. Gebt mir eine Möglichkeit kreativ zu werden und ich bin dabei!

Portrait von Kira Schmiedeknechtseitenwaelzer

Das Akademische Viertel #10 – über die basalen Übersetzungsvorgänge unseres Körpers und eine Forschung, die alles verändern könnte

Michael Cremann

Nach Wien – Wegen der Sprache?

seitenwaelzer

Nachgeschlagen: Dezember 2017

Moritz Janowsky

Fast Food-Freiheit

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.