Heldenpicknick

Heldenpicknick – #stayathome

| Michael Cremann |

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

seitenwaelzer

Und wieder einmal ist es an uns allen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, indem wir alle zu Hause bleiben. Dabei möchten wir euch unterstützen und veröffentlichen zum Jahresende eine ganze Reihe von neuem Content. Darüber hinaus:

Vergünstigungen auf Patreon und Steady

Wusstet ihr, dass wir für unsere Unterstützer:innen Sonderfolgen, eine Spin-off-Serie und allerlei Behind-the-Scenes-Material haben? Für die Dauer der Kontaktbeschränkungen könnt ihr euch unser neues “Hausmannskost”-Paket auf Patreon und Steady holen. Damit bekommt ihr die gleichen Inhalte, wie mit dem Paket “Picknickkorb”, das sonst 5€ kostet schon für 3€ im Monat. Das gilt auch für alle, die schon das 5€-Paket haben und bei denen es gerade nicht so gut läuft. Stuft gerne euer Abo runter. Wer das Paket in diesem Zeitraum bucht, dessen Mitgliedschaft wird danach unbegrenzt für 3€ weiterlaufen.

Masken

Mit Motiven unserer talentierten Illustratorin @zeichenelster haben wir für euch Stoffmasken gestaltet, die ihr in unserem Redbubble-Shop kaufen könnt. Daran verdienen wir übrigens nichts. Außerdem werden noch im Dezember drei Masken auf Twitter verlost. Schaut mal bei @heldenpicknickM vorbei.

Redbubble

Über "Heldenpicknick"

In einem anderen Land zu einer anderen Zeit stellen sich tapfere Helden den Gefahren, die da kommen mögen. Der Pen&Paper-Hörspiel-Podcast von Klappkatapult.

Abonniere unseren Podcast

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Michael Cremann

Ist meist dort zu finden wo die laute Musik für andere klingt wie ein Autounfall. Hängt hinter der Kinokasse herum oder gibt Führungen durch Münsters Ruine Nummer eins. Dazu wird noch getanzt und wenn dann noch Zeit ist, Geschichte und Archäologie studiert.

Fate Würfel mit Text: Heldenpicknick meets FateRobin Thier | seitenwaelzer.de

Eine neue Reihe, eine neue Herausforderung! – Die Crew des Heldenpicknicks spielt Fate.

Dierk Gewesen Cover | Heyne Verlag

„Beabsichtigt war dieses Kuddelmuddel nicht!“ Ein Interview mit Christian Gailus

Plush Design Studio | Unsplash

Auf die ein- oder andere Weise

Robin Thier

Philosophiestudium in Münster VI – Lesen sollte man können

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.