Das akademische Viertel

Das Akademische Viertel #9 – Über Stille in chinesischer Musik und Partituren als Datensätze

| Charlotte Möller |

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Portrait von Attila Kunnel vor einem braunen Hintergrund, in dem blass Noten zu erkennen sindseitenwaelzer

Bei dem heutigen Spaziergang spricht Charlotte mit Attila Kornel. Er ist Promovend der Musikwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster.

Die beiden sprechen über die Bedeutung von Lärm, Klängen und vor allem Stille in chinesischer Musik und darüber, dass diese keine Gegenteile sein müssen. Attila nimmt euch mit in die Kunst- und Kulturlandschaft Chinas und die Arbeitswelten eines Wissenschaftlers, dessen Datensätze aus Noten bestehen. Setzt euch zu den beiden und lasst euch inspirieren.

Anmerkungen? Feedback? Ihr erreicht uns unter dav@seitenwaelzer.de.

Über "Das akademische Viertel"

Ein Ort, wo an jeder Ecke die WissenschaftlerInnen von morgen darauf warten ihren individuellen Weg in, durch und aus der Promotion mit uns zu teilen und über ihre Forschung zu sprechen. Unsere Redakteurin Charlotte Möller sucht bei einem Spaziergang durch das Viertel das Gespräch mit den DoktorandInnen der Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften und der Sozialwissenschaften. Gemeinsam klären sie euch darüber auf, wie eine Promotion abläuft, was das Ziel der Forschungsvorhaben ist und wie auch ihr in Zukunft die Wissenschaft mitgestalten könnt.

Abonniere unseren Podcast

Unterstützen

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, würden wir uns über eine kleine Spende freuen.



Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Charlotte Möller

Wenn ihr mich sucht: Ich bin im Kino, oder im Theater, oder im Studio... oder gerade außer Land. Ich habe mein Studium der Kommunikationswissenschaft in Münster abgeschlossen und streuner gerade durch Berlin. Nebenbei verfolge ich meine Leidenschaft für das Schauspiel, die Dramaturgie und die Foto- und Videographie. Gebt mir eine Möglichkeit kreativ zu werden und ich bin dabei!

Keira Burton | Pexels

„Mama, sag doch was“ – Leben mit einem depressiven Elternteil

Das Logo des Podcasts "Die drei Meerjungfrauen" - Das Symbol für "Frau" und darin drei Wellen sowie der Titel des Formats.Die drei Meerjungfrauen

#diedreimjf14 – Whale falls & Kaltwasserkorallen

Jose Alonso | Unsplash

Polizeigewalt an Schulen

Deutsch und Biologie auf LehramtPixabay | Pexels

Die Leiden der jungen Lehramtsstudentin – Deutsch und Biologie in Münster

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.