Bildung und Karriere / Gesellschaft und Lifestyle

GastautorInnen gesucht

Wir suchen ehrenamtliche Wortakrobaten
| Robin Thier |

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Moritz Janowsky

Unser seitenwaelzer-Team wächst immer weiter und wir wollen dich mit ins Boot holen! Du möchtest mit deinem Text viele Menschen erreichen und brennst darauf, dich mitzuteilen? Du hast spannende Themen oder interessante Ideen, die du mit der Welt teilen möchtest?

Dann schreibe für und mit uns!

Schick uns einfach eine Mail mit deiner Idee oder einem fertigen Text an mitmachen@seitenwaelzer.de, wir freuen uns auf deine Nachricht!

Wir sind immer auf der Suche nach jungen GastautorInnen, die unsere Liebe für Texte teilen und die sich ehrenamtlich neben einem Studium oder einer Ausbildung betätigen möchten. Du kannst dabei über alles schreiben, was dich beschäftigt, denn wie heißt es so schön? „Deine Meinung über Studium und Kultur“. Lasse deiner Kreativität freien Lauf und werde so Teil unseres Teams.

Mögliche Themen sind:

Und, schon Ideen? Hast du Lust, einen Artikel, eine Reportage, eine Artikelserie, eine Rezension, einen Bericht oder etwas ganz Anderes zu verfassen? Möchtest du dich ausprobieren und erste journalistische Erfahrungen sammeln? Dann sei dabei!

Unterstützen

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, würden wir uns über eine kleine Spende freuen.



Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Robin Thier

Gründer von seitenwaelzer, studiert in Münster und beschäftigt sich in seiner freien Zeit mit Bildbearbeitung, Webseitengestaltung, Filmdrehs oder dem Schreiben von Artikeln. Kurz: Pixelschubser.

Eine Hand hält eine LandkarteSylwia Bartyzel | unsplash

Die glorreichen 7 gegen Langeweile in NRW

Polina Tankilevitch | Pexels

Tiefkühltruhentod im Hochsommer: „Mein Lieblingstier heißt Winter“ – Ferdinand Schmalz

Ein Rettungsschwimmer im Wasser wird von einer Hand aus der stürmischen See gezogen, während ein Helikopter zur Hilfe eilt©The Guardian

Das Meer entscheidet – Top-Review: „The Guardian“

Eine sonnenbeschienene Straße auf Mallorca mit orangenen Häusern, die blaue Türen und Fensterrahmen haben.Alejandra Cifre González | Unsplash

Meine mallorquinischen Mitbewohnerin und ich

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.