Kultur und Medien

In eigener Sache: Wir leben wieder

Wir leben wieder - und das haben wir zu großen Teilen euch zu verdanken. Nach einer Abmahnung waren wir drauf und dran, den Laden dicht zu machen...
| Robin Thier |

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Natalie Pedigo | Unsplash

…und das haben wir zu großen Teilen euch zu verdanken. Um es noch mal in aller Kürze zusammenzufassen: seitenwaelzer wurde im Juli wegen eines Bildes abgemahnt, das wir auf unserer Seite genutzt haben, obwohl wir die Urheberrechte dazu nicht besaßen. Dieses Bild ist uns trotz unseres Kontrollsystems, bei dem immer mindestens zwei Lektor*innen und Redakteur*innen über die Artikel schauen, durchs Raster gerutscht. Daher waren wir gezwungen ein paar Maßnahmen zu treffen. Zum einen galt es die Abmahnsumme zu zahlen, also den Schadensersatz an die Rechteinhaber des Bildes, sowie Gelder für die abmahnende Kanzlei und unsere eigene Rechtsberatung. Zum anderen mussten wir dafür sorgen, dass so etwas nicht wieder vorkommen kann. Während wir die Prüfung aller Bilder auf seitenwaelzer (über 2000 Stück) händisch im Team durchgeführt haben, also jedes Bild einzeln noch einmal kontrolliert und mit einem Urheberrechts-Nachweis versehen haben, brauchten wir bei der geforderten Summer ein wenig Hilfe.

Und hier kommt ihr ins Spiel, denn wir wurden in den vergangenen Wochen von der Hilfsbereitschaft unserer Community komplett überrascht und beeindruckt. Es flatterten so viele gute Tipps, gedrückte Daumen und sogar bares Geld in unserer Crowdfunding-Kampagne herein, dass wir unsere ersten Impulse, das Magazin zu schließen, schnell überwunden hatten. An dieser Stelle möchten wir daher aus vollem Herzen Danke sagen! Danke, dass ihr an uns und unser Projekt glaubt und ein studentisches Projekt unterstützt. Danke, dass ihr einem unabhängigen Magazin geholfen habt, welches durch viele ehrenamtliche Hände und dem Spaß am Schreiben und dem gemeinsamen Gestalten von Artikeln, Podcasts, Büchern und anderen Projekten lebt. Und danke, dass ihr es uns erlaubt, da weiterzumachen, wo wir aufgehört haben.

Denn wir blicken schon jetzt nach vorne. Kurz bevor der Abmahnbrief uns einen kräftigen Dämpfer verpasst hat, steckten wir mitten in der Konzeption von verschiedenen neuen Inhalten und dem einen oder anderen sehr großen Projekt, die noch dieses Jahr erscheinen sollen. Wir werden ein paar kleine Umstrukturierungen hinter den Kulissen und auch hier auf der Webseite vornehmen und dann richtig durchstarten. Freut euch also auf spannende Reportagen, ein paar coole neue Podcasts und ganz viele lustige, spannende lehrreiche und unterhaltsame Inhalte.

Euer seitenwaelzer-Team

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Robin Thier

Gründer von seitenwaelzer, studiert in Münster und beschäftigt sich in seiner freien Zeit mit Bildbearbeitung, Webseitengestaltung, Filmdrehs oder dem Schreiben von Artikeln. Kurz: Pixelschubser.

Lena Hortian

“Du bist dran. Wie heißt du noch gleich?” – Ein Besuch auf der Spiel 2019

Robin Thier | Moritz Janowsky

Die Waffen des Küchenkriegers

Robin Thier

Nachgeschlagen: Sommer 2018

Privat

Im Reich der Kims – Teil 1 – Ein Reisebericht aus Nordkorea

Tags:

Eine Antwort zu “In eigener Sache: Wir leben wieder”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.