Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Kino & Serie / Kultur und Lifestyle

Der perfekte Horror-Film-Abend zu Halloween

Die Lieblings-Horrorfilme unserer Redaktion - zum Fürchten

Halloween steht vor der Tür! Wenn ihr nicht zu den Party-Tieren gehört, die sich das Gesicht bemalen und das falsche Gebiss einsetzen, dann haben wir hier genau das Richtige für einen Filmabend mit Gänsehaut-Garantie. Viel Spaß mit den Horrorfilm-Empfehlungen unserer Redaktion. Mit einem Klick auf dem Filmtitel kommt ihr direkt zum Filmtrailer!

Patrick

Saw (2004)
Der “Klassiker” und Beginn der mittlerweile 8 Filme starken Reihe um die kultige Marionette, die eigentlich nur spielen möchte. Das “Spiel” wird nach den Regeln eines Psychopathen gespielt, welcher über Leben und Tod entscheidet.

Triangle – Die Angst kommt in Wellen (2009)
Ein Segeltörn endet in einem Schiffbruch. In letzter Minute erscheint die Rettung am Horizont: Ein Schiff, komplett verlassen. Aber der Schein trügt.

Pennywise
image-9209
Der Clown Pennywise aus Stephen Kings „Es“.

Michael

Stephen Kings Es (1990)
Der Alte! Niemand übertrifft Tim Curry, der auch schon in der Rocky Horror Picture Show brillierte. Leider ist der Film, gerade am Ende, schlecht gealtert und trotzdem äußerst sehenswert. Und eine gute Ergänzung zum aktuellen Remake von 2017.

Tamara

The Cabin in the Woods (2011)
Klassischer Teenie-Slasher mit etwas merkwürdigem Ende. Genau dieses Ende ist aber auch das Interessante an dem Film, ich habe viel gelacht als die letzte halbe Stunde anbrach. In den Anfängen viele Schock-Momente, aber durchgehend mit Story und mehr oder weniger “Ernsthaftigkeit”.

Armee der Finsternis (1993)
Jedes Jahr auf ein Neues: Trashy-slashy-sinnfreier Film, dafür tierisch lustig. Haushalswarenverkäufer Ash findet das Necronomicon und reist ins Mittelalter. Dort gerät er mit allerlei Missgeschicken in einen blutigen Kampf zwischen Henry dem Roten und dem Fürsten Arthur. Absolut lohnenswert und zum An-den-Kopf-fassen.

image-9210
Ohne Licht geht man lieber nicht vor die Tür in „Lights out“.

Robin

Lights Out (2016)
Basierend auf einem Kurzfilm mit demselben Titel war dies tatsächlich einer der wenigen guten Horrorfilme der letzten Jahre. Das liegt vor allem daran, dass die Charaktere nicht so unlogisch handeln, wie man es gewohnt ist. Eine Prise Humor hat der Film auch. Was will man mehr?

Pontypool (2008)
Beklemmend, so kann man diesen Film vermutlich am ehesten beschreiben. Es handelt sich nicht um Horror im Sinne von Jump-Scares oder Gemetzel, sondern eher um klaustrophobischen Nervenkitzel. In einer verschneiten Nacht sitzt Radiomoderator Grant in seinem Studio, als ihn die ersten Anrufe erreichen: In der Stadt Pontypool ist ein seltsamer Virus ausgebrochen…

Lukas

Sinister (2012)
Ein wirklich gelungener Horrorfilm, welcher einfach ein Rundum-Sorglos-Paket darstellt. Die Stimmung des Films hält sich auf einem guten Niveau, zeigt spannungstechnische Höhen und Tiefen und bietet auch einen guten roten Faden.

It Follows (2014)
Eine wirkliche Ausnahme für Horrorfilme stellte dieser Film bei mir dadurch dar, dass er für einen solchen enorm viele Szenen bei Tageslicht bietet. Die Atmosphäre steigert die gewollte Paranoia immer weiter und auch wenn der Aufhänger des Films unter einigen Seitenwaelzern gerne als “Geistertripper” bezeichnet wurde, spricht es dem Horror-Anteil des Filmes keine Qualität ab.

 

Wir wünschen euch einen schaurig-schönen Abend und viel Spaß beim gruseln. Und wenn es weniger schaurig zugehen soll, haben wir hier noch Empfehlungen für Halloweenfilme (fast) ganz ohne Grusel.

Teilen

Patrick Schuster

Schönen guten Abend meine Damen und Herren, ich bin Patrick und mittlerweile seit ein paar Jahren im seitenwaelzer.de-Team. Ich bin aktives Mitglied unseres Spontan-Spontan-Podcasts und schreibe sonst viel im Bereich Technik und Innovation.

Weitere Beiträge

Battle Beast – Power pur!

Podcast – Die Talkshow in der Tasche

„Sollen wir meine Socken auch fotografieren?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.