Ecke Hansaring

ECKE HANSARING #111 – Das Azorian-Projekt

| Moritz Janowsky, Michael Cremann |

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

gemeinfrei

Wer kennt es nicht? Man verlegt etwas und kann sich einfach nicht erinnern, wo man es zuletzt gesehen hat und das auch noch 5000 Meter unter dem Meeresspiegel. Dieses Schicksaal ereilte die ehemalige Sowjetunion in den 1960er Jahren und verlegt wurde ein U-Boot mit Kernwaffen an Bord. Warum die Amerikaner gerne beim Suchen geholfen haben, erfahrt Ihr in der Folge. Wir wünschen viel Spaß beim Zuhören.

Über "Ecke Hansaring"

Gefährliches Halbwissen und große Persönlichkeiten. Dafür steht Ecke Hansaring! Und die Rede ist dabei nicht von unseren beiden Redakteuren Michi und Moritz, sondern von Maria Theresia oder dem sagenumwobenen Graf Dracula. Geschichte in spannend, mit einer gehörigen Priese schwarzem Humor – nicht mehr und nicht weniger.

Abonniere unseren Podcast

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Moritz Janowsky

"Sitzt gerne in schlecht klimatisierten Kinosälen auf unbequemen Sesseln und fotografieren kann er auch (nicht)"

Michael Cremann

Ist meist dort zu finden wo die laute Musik für andere klingt wie ein Autounfall. Hängt hinter der Kinokasse herum oder gibt Führungen durch Münsters Ruine Nummer eins. Dazu wird noch getanzt und wenn dann noch Zeit ist, Geschichte und Archäologie studiert.

gemeinfrei

ECKE HANSARING #111 – Das Azorian-Projekt

Joshua Earle | Unsplash

Die Top 10 der besten Werbekampagnen

Jasmin Larisch

“Du chillst doch eh nur!” Gedanken einer KuSA- und Soziologiestudentin

Amelie Haupt

Arabische Kultur in westlicher Welt

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.