Ecke Hansaring

ECKE HANSARING #259 – Der Vater der russischen Raketen

| Michael Cremann, Moritz Janowsky |

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

unbekannt

Alle paar Folgen setzt sich unser lieber Michi mal wieder durch und wir müssen ein bisschen aus der Sowjetzeit erzählen. In dieser Folge geht es quasi um den Vater der russischen Raketen, und zwar ist die Rede von Sergei Pawlowitsch Koroljow. Dieser Herr war seiner Zeit trotz seines längeren Aufenthalts im Gulag wegweisend für die Entwicklung der sowjetischen Raketentechnik verantwortlich. Mit dieser Technik wurde später nicht nur in den Weltraum geflogen, sondern auch unbequeme Nachbarn mit Nukleardrohungen beglückt. Wir wünschen viel Spaß beim Reinhören.

Quellen und Links

Hier findet Ihr alle angesprochenen Quellen und Links zu den Folgen.

Unterstützen

Ihr könnt uns jetzt unterstützen und damit Teil der Ecke-Hansaring-Community werden! Schaut auf Steady vorbei.

Oder ersteht eine Sammeltasse aus der ersten Auflage. Wer weiß wie lange es die noch gibt…

Über "Ecke Hansaring - Geschichte"

Gefährliches Halbwissen und große Persönlichkeiten. Dafür steht Ecke Hansaring! Und die Rede ist dabei nicht von unseren beiden Redakteuren Michi und Moritz, sondern von Maria Theresia oder dem sagenumwobenen Graf Dracula. Geschichte in spannend, mit einer gehörigen Prise schwarzem Humor – nicht mehr und nicht weniger. Der Geschichtspodcast. Hier geht's zu den Shownotes

Abonniere unseren Podcast

Unterstützen

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, würden wir uns über eine kleine Spende freuen.



Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Michael Cremann

Ist meist dort zu finden wo die laute Musik für andere klingt wie ein Autounfall. Wirbt Geld für den Guten Zweck ein oder gibt Führungen durch Münsters Ruine Nummer eins. Dazu wird noch getanzt und wenn dann noch Zeit ist, Geschichte und Archäologie studiert.

Moritz Janowsky

Studiert Film an der FH-Dortmund, wird im Team auch gerne als "Podcastonkel" bezeichnet und knipst ab und zu ein paar bunte Bilder.

Das Logo des Podcasts "Die drei Meerjungfrauen" - Das Symbol für "Frau" und darin drei Wellen sowie der Titel des Formats.Die drei Meerjungfrauen

#diedreimjf18 – Das Wattenmeer & seine BIG FIVE

Amelie Haupt

Als Au-Pair in Madrid

BrezelPierre Gui | Unsplash

13 neue Lieblingslieder

Konzert von Max & Iggor Cavalera – Return To ROOTS auf dem Wacken 2017Michael Cremann

DunkleSeiten: Reggae, Dubstep, Volksmusik, HipHop

Tags:

1 Antworten zu “ECKE HANSARING #259 – Der Vater der russischen Raketen”

  1. Glück auf!

    Da ihr in eurem Podcast angesprochen habt, auch mal eine Folge über Wernher von Braun zu produzieren, möchte ich euch ein paar Tipps an die Hand geben. Denn das Thema von Braun wird auch von einigen Mythen begleitet, die sich bis heute hartnäckig halten. Nicht, das ihr diesen Mythen auch auf den Leim geht.

    Christopher Lauer (Podcast Lauer&Wehner) hat eine Bachelor-Arbeit über Wernher von Braun geschrieben. Im Gespräch mit Holger Klein (WRINT – zum Thema Folge 903) geht Lauer ebenfalls auf seine Recherchen dazu ein. Wernher von Braun war alles andere als ein genialer Ingenieur, sondern eher ein Manager und charismatischer Menschenfänger mit sehr guten Beziehungen.

    Ich bitte euch dies bei einer evtl. Folge zu bedenken und zu berücksichtigen.

    Viele liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.