Ecke Hansaring

ECKE HANSARING #297 – Unendliche Weiten und die Geschichte der Science-Fiction-Filme

| Michael Cremann, Lena Hortian, Robin Thier |

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Motion Picture News 19 July 1920 / Gemeinfrei

Von der Reise zum Mond über Star Wars und Star Trek bis zu modernen Superheldenfilmen. Wir schauen uns zusammen mit Lena und Robin die Geschichte der Science-Fiction-Filme an. Wie haben sich die Themen und Technik hinter den Filmen verändert und was prägt eigentlich die verschiedenen Epochen der fantastischen Filme? Findet es mit uns zusammen heraus!
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Zuhören.

Quellen und Links

Hier findet Ihr alle angesprochenen Quellen und Links zu den Folgen.

Unterstützen

Ihr könnt uns jetzt unterstützen und damit Teil der Ecke-Hansaring-Community werden! Schaut auf Steady vorbei.

Oder ersteht eine Sammeltasse aus der ersten Auflage. Wer weiß wie lange es die noch gibt…

Über "Ecke Hansaring"

Gefährliches Halbwissen und große Persönlichkeiten. Dafür steht Ecke Hansaring! Und die Rede ist dabei nicht von unseren beiden Redakteuren Michi und Moritz, sondern von Maria Theresia oder dem sagenumwobenen Graf Dracula. Geschichte in spannend, mit einer gehörigen Prise schwarzem Humor – nicht mehr und nicht weniger. Hier geht's zu den Shownotes

Abonniere unseren Podcast

Unterstützen

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, würden wir uns über eine kleine Spende freuen.



Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Michael Cremann

Ist meist dort zu finden wo die laute Musik für andere klingt wie ein Autounfall. Wirbt Geld für den Guten Zweck ein oder gibt Führungen durch Münsters Ruine Nummer eins. Dazu wird noch getanzt und wenn dann noch Zeit ist, Geschichte und Archäologie studiert.

Lena Hortian

Ich mag gutes Essen (wer tut das nicht?) und treibe tatsächlich gerne Sport, obwohl mein Schweinehund da auch noch ein Wörtchen mitzureden hat. Zeitgleich studiere ich Literatur und Medien. Meine Wahlheimat Münster ist für das alles und noch viel mehr zum Glück bestens geeignet, auch wenn ich mir als Rheinländerin hier noch ein paar Berge wünsche.

Robin Thier

Gründer von seitenwaelzer, lebt in Münster und beschäftigt sich in seiner freien Zeit mit Bildbearbeitung, Webseitengestaltung, Filmdrehs oder dem Schreiben von Artikeln. Kurz: Pixelschubser.

©Jurassic World | Universal Pictures

Kinokritik: Jurassic World

Robin Thier

Buchtipp: Jane Eyre – ein aktueller Klassiker

Moritz Janowsky

GastautorInnen gesucht

Filmfestival Münster im CineplexRobin Thier

Der Schwerpunkt liegt auf Kurzfilmen: Das 15. Filmfestival in Münster

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.