Ernährung

Für ein Lieblingsgericht in die Slowakei

Ein simples Kartoffelgericht, das mein kulinarisches Herz eroberte
| Amelie Haupt |

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Amelie Haupt

Seid ihr schon mal so verrückt nach einem Gericht gewesen, dass ihr in ein anderes Land gereist seid, nur um dort euer Lieblingsgericht zu essen? Ich bereits zwei Mal…

Beide Male bin ich nur in die Slowakei gereist, um das slowakische Nationalgericht zu verspeisen: Bryndzove Halušky. Es ist eigentlich ein ganz simples Arme-Leute-Essen, aber das sind bekanntlich die Besten.

Zutaten:
4 Kartoffeln
200g Mehl (evtl. mehr, um das Wasser der Kartoffeln aufzusaugen)
Prise Salz
Bryndza-Schafskäse (Leider nur Original in der Slowakei erhältlich, aber vielleicht tut es auch ein deutscher Schmierkäse)
Schinkenwürfel
1 Zwiebel

Zubereitung:
Die geraspelten Kartoffeln werden mit Mehl und Salz zu einem Teig verarbeitet. Wichtig ist, dass die Masse nicht mehr tropfnass ist, sondern ein feuchter Teig. Mit einem Sieb, hier kann das deutsche Spätzlesieb als Pendant dienen, wird der Teig durch die Löcher in einen Topf mit kochendem Wasser gedrückt. Die fertigen Kartoffelnockerl müssen von der Wasseroberfläche gefischt und anschließend mit dem Bryndza-Schafskäe vermischt werden. Zusätzlich werden Speck und Zwiebeln angebraten und als i-tüpfelchen auf dem deftigen Teller angerichtet.

Ich muss gestehen, dass ich Bryndzove Halušky bisher nur einmal mit Hilfe einer Tschechin erfolgreich gekocht habe. Als ich es alleine in Deutschland ausprobierte, ist es katastrophal in die Hose gegangen und damals beschloss ich, dass ich dieses Gericht nur im Original essen werde. Zum Glück ist die Slowakei ja nicht so weit entfernt und definitiv einen oder auch mehrere Besuche wert!

 

Titelbild: Amelie Haupt

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Amelie Haupt

Ahoi! Auf meinem Weg durch die Welt schreibe ich über das was mir so passiert oder mir in den Sinn kommt. Viel Spaß mit diesen weltbewegenden Erkenntnissen!

Joshua Sans

Die grüne Null – Zero Waste in Münster

Robin Thier

Always on the road

Bild aus Privatbesitz

Berufsziel: Taxifahrer – Oder: Das Studium der ur- und frühgeschichtlichen Archäologie in Münster

Elchavobeer | Wikipedia

Huevos rancheros – Ein Gericht aus Mexiko

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.