Kultur und Medien / Musik

Unsere Top 10 der verrücktesten Musikvideos

Schräger geht es kaum
| Robin Thier |

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Damit ein Song in Erinnerung bleibt und vor allem, damit er vernünftig im Fernsehen oder Internet präsentiert werden kann, gibt es das Musikvideo. Je abgedrehter das Video, desto eher merken wir es uns – aber einige Vertreter des Genre übertreiben es ein wenig, was keineswegs schlecht sein muss, aber sehenswert sind diese Videos allemal. Hier unsere Top 10 der verrücktesten Musikvideos:

10. Amish Paradise – Weird Al Yankovic

 

9. Shia LaBeouf – Rob Cantor

 

8. Elastic Heart – Sia

 

7. I won’t let you down – OK GO

 

6. The Loophole – Garfunkel & Oates

 

5. Pick Me up – Hollerado

 

4. Hallways – Islands

 

3. Source – Fever the Ghost

 

2. Time Machine – Ingrid Michaelson

Ingrid Michaelson – “Time Machine” OFFICIAL… von e-mob

1. Greenback Boogie – Ima Robot

 

Der Artikel hat euch gefallen? Dann lasst es uns wissen, zum Beispiel durch einen Kommentar, oder ein Like auf Facebook oder Twitter. Kennt ihr noch weitere verrückte Musikvideos? Lasst uns einen Kommentar da!

 

 

Musikbanner

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Robin Thier

Gründer von seitenwaelzer, studiert in Münster und beschäftigt sich in seiner freien Zeit mit Bildbearbeitung, Webseitengestaltung, Filmdrehs oder dem Schreiben von Artikeln. Kurz: Pixelschubser.

Der Baba Jaga in Wüste & Blutrausch – Kinoreview “John Wick: Kapitel 3”

Unser großes Musikspecial 2015: “Musik bedeutet…”

Tag 1, 6 Uhr – der Wecker klingelt

Employability

Employability – Wie wir unsere Chancen auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft stärken

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.