Ecke Hansaring

ECKE HANSARING #129 – Vandalismus in Rom

| Moritz Janowsky, Michael Cremann, Max Klas |

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Julius Naue | Gemeinfrei

Woher kommt eigentlich der Begriff des Vandalismus und warum wird er heutzutage falsch verwendet? In dieser Woche besprechen Michi und Moritz das Volk der Vandalen und warum diese sich ihren Namen zu unrecht verdient haben. Warum die Vandalen dem weströmischen Reich für fast 90 Jahre die Stirn bieten konnten, erfahrt ihr in der Folge. Wir wünschen viel Spaß beim Zuhören.

Vielen Dank an Max Klas für die Unterstützung bei der Recherche.

Über "Ecke Hansaring"

Gefährliches Halbwissen und große Persönlichkeiten. Dafür steht Ecke Hansaring! Und die Rede ist dabei nicht von unseren beiden Redakteuren Michi und Moritz, sondern von Maria Theresia oder dem sagenumwobenen Graf Dracula. Geschichte in spannend, mit einer gehörigen Priese schwarzem Humor – nicht mehr und nicht weniger.

Abonniere unseren Podcast

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Moritz Janowsky

"Sitzt gerne in schlecht klimatisierten Kinosälen auf unbequemen Sesseln und fotografieren kann er auch (nicht)"

Michael Cremann

Ist meist dort zu finden wo die laute Musik für andere klingt wie ein Autounfall. Hängt hinter der Kinokasse herum oder gibt Führungen durch Münsters Ruine Nummer eins. Dazu wird noch getanzt und wenn dann noch Zeit ist, Geschichte und Archäologie studiert.

Max Klas

Angehende Münsteraner Kultfigur. Interessiert sich für Literatur und Filme und träumt vom Schalker Meistertitel.

Julius Naue | Gemeinfrei

ECKE HANSARING #129 – Vandalismus in Rom

Lena Hortian

Battle Beast – Power pur!

Das Meme Journal

Wie jugendlich wollen wir unsere Informationen?

Robin Thier

Nachgeschlagen – August 2016

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.