Ecke Hansaring

ECKE HANSARING #59 – Die Hexenverbrennung

| Moritz Janowsky, Michael Cremann |

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Zurück aus dem Urlaub (von der Arbeit), ist Michi diese Woche wieder mit von der Partie und klärt Moritz und die Zuhörer über die Hexenverbrennungen im Mittelalter und der frühen Neuzeit auf. Wer also wissen möchte, warum die Stadt Trier noch heute das sogenannte jährliche Hexengeld bezahlen muss, dem wünschen wir viel Spaß beim Zuhören.

Wir entschuldigen die vereinzelnd auftretenden Audio-Artefakte. Wir sind dauerhaft bestrebt unsere Aufnahmetechnik und -qualität zu verbessern.

Über "Ecke Hansaring"

Gefährliches Halbwissen, populistisches Gepöbel und eine ordentliche Priese schwarzer Humor - dafür steht das Podcastformat "Ecke Hansaring" aus dem Hause seitenwaelzer. Die beiden teilzeitinformierten Historiker Michael und Moritz schwingen sich vors Mikro und diskutieren und spekulieren über tagesaktuelle Themen, die die Welt bewegen.

Abonniere unseren Podcast

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Moritz Janowsky

"Sitzt gerne in schlecht klimatisierten Kinosälen auf unbequemen Sesseln und fotografieren kann er auch (nicht)"

Michael Cremann

Ist meist dort zu finden wo die laute Musik für andere klingt wie ein Autounfall. Hängt hinter der Kinokasse herum oder gibt Führungen durch Münsters Ruine Nummer eins. Dazu wird noch getanzt und wenn dann noch Zeit ist, Geschichte und Archäologie studiert.

ECKE HANSARING #59 – Die Hexenverbrennung

Chernarus Diaries – DayZ Episode #3

Eine Geschichte von Helden und Steinen – Kinoreview Avengers: Infinity War

Ein Kulturschock in der Heimat

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.