Kultur und Medien / Musik

Rammstein – Sonst will ja keiner mehr böse sein

Musik ist für heutzutage allgegenwärtig: ob in Film und Fernsehen, dem täglichen Durcheinander in der Stadt oder wenn ihr abends weggeht. Dabei stolpert ihr sicher auch über eine der Bands, die, aus Deutschland stammend, immer mehr Ruhm in den letzten Jahren erlangt hat. Die Rede ist von Rammstein! Doch was macht die Band so besonders?
| Christopher Woiczyk |

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Musik ist für heutzutage allgegenwärtig: ob in Film und Fernsehen, dem täglichen Durcheinander in der Stadt oder wenn ihr abends weggeht. Dabei stolpert ihr sicher auch über eine der Bands, die, aus Deutschland stammend, immer mehr Ruhm in den letzten Jahren erlangt hat. Die Rede ist von Rammstein! Doch was macht die Band so besonders?

Jedem der bereits einmal ein Lied der Band gehört hat dürfte klar sein, dass die Band ihren weltweiten Erfolg nicht durch Gutmütigkeit erreicht hat. Harte Klänge und kraftvolle Texte, in denen es oftmals um kontroverse und gesellschaftlich verschwiegene Themen geht, sind bei ihnen seit der Gründung an der Tagesordnung.

Blicken wir einmal kurz zurück: Seit ihrem ersten Auftritt 1994 im Leipziger „ naTo“, der damals noch vor bescheidenen 15 Besuchern stattfand, hat sich die Band durch ihren selbst ernannten „Tanzmetall“ bis heute einen weltweiten Ruhm und Erfolg aufgebaut. Ihre Musik selbst kann keinem Genre klar zugeordnet werden, da sie von Lied zu Lied verschiedene Genres vermischen.

Doch was genau darf man von der Band erwarten? In ihren Liedern kommen vor allem zu Beginn ihrer Karriere immer wieder die Themen Sex und Gewalt vor, vermutlich werden sie auch deshalb zur „ Neuen Deutschen Härte“ gezählt, doch in den später erschienen Alben gehen sie auch auf tiefsinnigere Themen wie z.B. Freundschaft ein. Heutzutage ist ihre Bekanntheit ihren, im wahrsten Sinne des Wortes, explosiven Konzerten, die sie dank Pyrotechnik und aufwendigen Bühnenequipments zu einem wahren Spektakel machen, sowie ihrem ungewöhnlichen Auftreten geschuldet. Für letzteres müssen sie auch immer wieder Kritik ertragen, da es oftmals als „unpassendes Bild für die Deutschen“ in anderen Ländern bezeichnet wird. Doch ihre große Unterstützung durch Millionen an Fans in und außerhalb Deutschlands geben ihnen recht und so setzen sie bis heute mit über 500 Konzerte in 35 Ländern ihren Weltruhm weiter fort. Wer der harten Gangart also nicht abgeneigt ist, der darf Rammstein gerne einmal für sich ausprobieren.

 Ein Beitrag von Christopher Woiczyk

Musikbanner

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Christopher Woiczyk

Nach 2 Jahren Studium und Crashkurs Leben nun als IT-Azubi in Köln unterwegs.

©Aquaman | Warner Bros. Pictures

Trashiger Spaß aus dem Meer – Review “Aquaman”

Universum Film

Verlosung: Gewinne Bücher und Freikarten zu „The Circle“

©Spaced | Channel 4

Serienempfehlung: Spaced

9 to 5 joby im großen OfficeFree-Photos English | Pixabay

Studierende wollen nicht von 9 bis 17 Uhr im Büro sitzen

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.