Musik

Dunkle Seitenwaelzer: Zu Besuch bei Powerwolf

Moritz berichtet von seinem Konzertbesuch bei Powerwolf im Hyde Park in Oberhausen. Kann die Band was, auch wenn man kein Metalhead ist?

Moritz Janowsky |

Gesellschaft und Lifestyle / Musik

Dunkle Seitenwaelzer: Der Metaller als Randgruppe

Die dunkle Kleidung ist Markenzeichen für die Metaller als Randgruppe. Doch warum ist es für Metaller so wichtig, sich durch Kleidung abzugrenzen?

Michael Cremann |

Kultur und Medien / Reportage

Bonaparte und Cunningham auf dem B-Sites Festival – ein Erfahrungsbericht

B-Sites Festival mit Bonaparte und Charlie Cunningham. Im Interview mit den Veranstaltern. Ein Erfahrungsbericht von Amelie.

Amelie Haupt |

Kultur und Medien / Musik

„I think it’s time to go to hell!“ – Konzertbericht “The Pretty Reckless”

The Pretty Reckless rockten Münster, ein Konzert, das mich komplett umgehauen hat: Manchmal sanft, manchmal rau und in auf jeden Fall eine Erfahrung.

Ronja Thier |

Kultur und Medien / Musik

Ghost BC live – Ein etwas anderes Konzert

Die Band Ghost BC aber ist satanisch und auch Metal, doch sie haben wenig mit Einkaufswagen und Ventilatoren gemein. Ein Konzertbericht.

Michael Cremann |

Kultur und Medien / Musik

Rammstein – Sonst will ja keiner mehr böse sein

Musik ist für heutzutage allgegenwärtig: ob in Film und Fernsehen, dem täglichen Durcheinander in der Stadt oder wenn ihr abends weggeht. Dabei stolpert ihr sicher auch über eine der Bands, die, aus Deutschland stammend, immer mehr Ruhm in den letzten Jahren erlangt hat. Die Rede ist von Rammstein! Doch was macht die Band so besonders?

Christopher Woiczyk |

Kultur und Medien / Musik

Ein Interview in Schwarz – die Gothic-Novel-Rock-Band ASP

Wer das Magazin über die letzten paar Wochen verfolgt hat, der kennt sie vielleicht schon: ASP ist eine Band rund um Alexander “Asp” Spreng, die der “schwarzen Szene” Deutschlands zugeordnet werden kann und ihre Musik als „Gothic Novel Rock“ versteht. Die Songs bestechen durch gesellschaftskritische Texte und durch das Erzählen von schaurig schönen Geschichten innerhalb ihrer Lieder, ähnlich dem Storytelling, um nur zwei Facetten der Band zu nennen.

Patrick Schuster |

Kultur und Medien / Musik

Willkommen im Dschungel der Musik

Wer kennt diese Zeilen nicht? Dies ist die erste Strophe des Songs „Welcome to the jungle“, mit der die Rockband Guns N‘ Roses im Jahr 1988 ihren Durchbruch schaffte. Und obwohl man vielleicht nicht die gesamten Lyrics runterbeten kann, geistert einem doch hin und wieder der Refrain des Liedes durch den Kopf. Man kann es sich nicht erklären, aber jeder hat diesen Song schon einmal gehört und erkennt die Melodie sofort wieder, obwohl man vielleicht gar nicht mehr weiß, woher man ihn denn überhaupt kennt. Es ist fast, als hätte er sich in unser Gehirn eingebrannt, sodass wir ihn auch unter tausend anderen Songs immer wieder erkennen würden und sei es nur eine schwache Erinnerung.

Ronja Thier |

Kultur und Medien / Musik

Queen – Wenn schrullig legendär wird

Was wäre unsere heutige Musik ohne große Legenden wie Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon? Noch heute bekannt durch Memes, Musicals oder unvergesslichen Songs wie „We will Rock you“.

Christopher Woiczyk |

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.