Gesellschaft und Lifestyle

Rezept für Nussecken

Rezept für Nussecken ohne Nüsse:
| Amelie Haupt |

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Amelie Haupt

Beginnen wir mit etwas leckerem zu Beginn der Weihnachtszeit, mit dem ihr bestimmt eurem gesamten Bekanntenkreis eine Freude machen könnt: Hier für euch ein Rezept für Nussecken ohne Nüsse:

Für den Teig:

2 Eier

100g Butter

100g Zucker

300g Mehl

 

Alles mit einander verkneten (Knethaken oder Hände)

und auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen.

Konfitüre der Wahl auf dem Teig verstreichen.

 

Belag:

200g Butter

200g Zucker

im Kochtopf zum Schmelzen bringen und aufkochen lassen.

Danach auf eine kleinere Hitzestufe einstellen.

 

200g gehackte Mandeln

200g gemahlene Mandeln

 

hinzugeben und alles gut verrühren.

Die Masse auf den vorbereiteten Teig verteilen.

25 min bei 200° C Umluft in den Ofen.

 

Konfitüre in der Mikrowelle erwärmen bis sie flüssig ist.

Zum Zeitsparen: Nicht jede einzelne Nussecke in die Glasur tauchen, sondern die flüssige Schokolade in eleganten Bewegungen mit einem Löffel über das ganze Blech schwenken.

Das geht viel schneller und gib ein fancy Streifenmuster.

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Amelie Haupt

Ahoi! Auf meinem Weg durch die Welt schreibe ich über das was mir so passiert oder mir in den Sinn kommt. Viel Spaß mit diesen weltbewegenden Erkenntnissen!

Robin Thier

Gott und die Welt und das Dekolleté

Pixabay | Pexels

Präsenzpflicht in Universitäten – Zurück zur Vernunft

Bud Spencer 2015 in Berlin.Michel Buchmann | Wikipedia BY-SA 4.0

“Mach die Denkmurmel zu” – Ein Nachruf auf Bud Spencer

Ungewöhnliche Berufe 2: Sprengmeister

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.