Gesellschaft und Lifestyle

Rezept: Gefüllter Auberginen-Fächer

Als Student bin ich noch recht neu in der Küche und hab mir bisher ein paar Rezepte angeeignet, die sogar ich als "narrensicher" bezeichnen würde. Es ist zwar schon Dezember, aber ich finde das Rezept ist sehr vielseitig, bietet viele Möglichkeiten für eigene Variationen und passt daher in fast jede Jahreszeit.
| Patrick Schuster |

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Patrick Schuster

Als Student bin ich noch recht neu in der Küche und hab mir bisher ein paar Rezepte angeeignet, die sogar ich als “narrensicher” bezeichnen würde. Es ist zwar schon Dezember, aber ich finde das Rezept ist sehr vielseitig, bietet viele Möglichkeiten für eigene Variationen und passt daher in fast jede Jahreszeit.

 

Was ihr benötigt: (für meine Variation, 1-2 Personen)

1 Aubergine (Je nachdem ob für 1 oder 2 Personen groß oder klein wählen)

150-200g Frischkäse (am besten eure Lieblingssorte, würzig, nicht süß)

6-10 Scheiben Räucherschinken

1/2 Mozarellakugel

Olivenöl, Pfeffer, Salz, Oregano (wenn man mag)

 

Wie man´s macht: (Vorbereitungszeit: 15-20 Minuten, Backzeit: 20-25 Minuten)

Schritt 1:  Aubergine waschen und abtrocknen

Schritt 2:  Aubergine auf ein trockenes Schneidebrett legen und horizontal in 0,5-1cm dicke Scheiben EINschneiden

Schritt 3:  Auberginenfächer vorsichtig aufklappen und Innenseiten mit Olivenöl betreufeln (am besten mit einem Löffel oder einem Küchenpinsel betreufeln, danach verteilen)

Schritt 4: Räucherschinken auslegen, mit Frischkäse bestreichen, danach mit Pfeffer, Salz und Oregano würzen

Schritt 5: Den bestrichenen Schinken auf der bestrichenen Seiten in der Mitte falten und in die Fächer der Aubergine legen

Schritt 6: Die Mozarellakugel in Scheiben schneiden und oben auf die Aubergine legen, danach wieder mit Pfeffer, Salz, Oregano und Olivenöl würzen

Schritt 7:  Ein kleinen Schiffchen aus Alu-Folie vorbereiten, in welches man die Aubergine legen kann, um eine Sauerei im Backofen zu vermeiden. Die glänzende Alu-Folien-Seite nach innen, die matte nach außen (Wärmestrahlungsreflektion/-absorbtion undso, Stichwort Rettungsdecke im Auto-Erste-Hilfe-Kasten)

Schritt 8: Aubergine im Backofen bei 180°Celsius (nicht Kelvin, ganz wichtig!!) bei Ober-/Unterhitze 20-25 Minuten backen.

Fertig, guten Hunger.

 

Variationsmöglichkeiten: (die ich selbst getestet habe, andernfalls stehen euch alle kulinarischen Türen offen)

-statt Olivenöl Butter verwenden

-statt Frischkäse Gouda verwenden

-statt mit Räucherschinken und Frischkäse mit Mozarella füllen, hier aber beachten, dass, da der Mozarella und die Aubergine beide relativ geschmacksneutral sind, stärker gewürzt werden muss

 

Beilagenempfehlung:

Das ganze Gericht ist im allgemeinen sehr fettig, also am besten Brot als Beilage dazu. Das ganze schmeckt aufgrund des Oregano´s Mozarellas und Olivenöl´s sehr südländisch. Ich empfehle Ciabatta-Brot.

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Patrick Schuster

Schönen guten Abend meine Damen und Herren, ich bin Patrick und mittlerweile seit ein paar Jahren im seitenwaelzer.de-Team. Ich bin aktives Mitglied unseres Spontan-Spontan-Podcasts und schreibe sonst viel im Bereich Technik und Innovation.

Privat

Im Reich der Kims – Teil 2 – Monumente einer Hauptstadt

ello.co

Say… ello? Wir testen ein neues soziales Netzwerk

Nelly Langelüddecke

Wohlfüllort

Tamara Ossege-Fischer

Wieso man bei Black Metal nicht klatscht

Tags:

Eine Antwort zu “Rezept: Gefüllter Auberginen-Fächer”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.