Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Abi - und dann? / Auf ins Studium / Bildung

„Abi – und dann?“ – Wir veröffentlichen ein E-Book!

Heute haben wir etwas zu verkünden, dass es so noch nie auf seitenwaelzer gegeben hat: Wir veröffentlichen ein E-Book! Es handelt sich um einen Ratgeber für die Orientierungsphase während des Abiturs mit dem naheliegenden Titel „Abi – und dann?“. Ab dem 12. September könnt ihr ihn auf Amazon erhalten. In diesem Artikel erzähle ich euch mehr über Inhalte, Entstehung und zukünftige Pläne. Holt euch hier die kostenlose Leseprobe!

Wovon handelt das Buch?

Jedes Jahr machen rund 400.000 junge Menschen in Deutschland ihr Abitur. Während dieser Zeit stellen Eltern, Lehrer*innen, Großeltern und sie selbst sich immer wieder die Frage: „Abi – und dann?“ Vielen fällt auf diese Frage allerdings nur eines ein: „Kein Plan!“. Diese Orientierungslosigkeit fühlt sich mies an und die Eltern nerven auch mit ihren ständigen Ratschlägen. Der Ratgeber soll Ordnung in das Chaos bringen und informieren, vom Auslandsjahr bis zum dualen Studium, über alle Möglichkeiten, die nach dem Abitur offenstehen. Das Buch fängt ganz vorne im Entscheidungsprozess an und gibt eine umfassende Übersicht über alle Optionen. Nun ist nur die knifflige Frage: „Was ist das richtige für mich?“ Durch Fragetechniken zu Interessen und Neigungen ergibt sich ein klares Bild darüber, welcher Weg zur Person passt. Die Entscheidung muss letzten Endes natürlich selbst getroffen werden, aber die Struktur und die Aufgaben des Buches helfen dabei. Klingt das gut für dich? Dann kannst du dir hier das Buch holen. Lass uns gerne wissen, wie du es findest!

Wer hat das Buch geschrieben?

Amelie Haupt, Autorin und Redakteurin bei seitenwaelzer. Kocht gerne. Isst gerne Zartbitter-Schokolade mit Karamell und Meeressalz. Heimat im Münsterland. Macht gerne Yoga. Hat Höhenangst, aber geht trotzdem auf jeden Aussichtspunkt. Bevorzugt vegetarische Kost. Ewig Reisende. Bachelor in Wirtschaftspsychologie.

Wer hat das Buch gestaltet?

Dafür sind Robin Thier und Tanja Steinmeyer verantwortlich. Ich finde, sie haben das E-Book und die Internetseite ganz wunderschön gestaltet! Hier noch mal ein großes Dankeschön an die beiden. Ebenfalls ein Dankeschön an Sebastion Stüber für die technische Umsetzung der Webseite und Moritz Janowsky für die Filmaufnahmen.

Warum hast DU so einen Ratgeber geschrieben?

Es ist ein bisschen so, wie mit Bildern von Picasso: Alle sagen „Das könnte ich auch“, aber Picasso hat’s halt einfach gemacht. Klar gibt es auch andere kluge Menschen, die so einen Ratgeber schreiben könnten und es gibt auch schon viele Ratgeber zum Thema „Orientierung im Studium“. Aber eben noch kein cooles E-Book, das ALLE Möglichkeiten nach dem Abi bespricht und somit auch perfekt für die komplett Planlosen funktioniert. Außerdem habe ich mein Wissen aus drei Jahren Wirtschaftspsychologie zum Thema Entscheidungsfindung im Buch einfließen lassen, das mir selbst schon bei vielen Entscheidungen geholfen hat. Außerdem bin ich neugierig auf die Start-up- und Selbstveröffentlichungsszene geworden. Ich finde es cool, dass ich ohne finanzielles Kapital oder Kontakte zu einem Verlag, die Möglichkeit habe, mein Wissen mit anderen Menschen zu teilen – natürlich mit der Hilfe von seitenwaelzer.

Es geht dir also nur ums Geld?

Nein, keine Sorge. Wie bei allem, was ich, aber auch die anderen aus unserem Team für seitenwaelzer machen, steckt auch in „Abi – und dann“ jede Menge Herzblut. Das Schreiben hat wahnsinnig Spaß gemacht und ich hoffe, dass ich tatsächlich ein paar jungen Menschen dabei helfen kann, ihren Weg zu finden. Aber ja, wir verschenken das E-Book trotzdem nicht, weil da eben viel Arbeit drinsteckt. Und wenn wir eines Tages mit unserer Arbeit für seitenwaelzer die Miete bezahlen können, dann freut das uns selbst, unsere Eltern und das Finanzamt natürlich sehr.

Was soll in Zukunft noch kommen?

Auch wenn der Plan „E-Book schreiben und reich werden“ ziemlich verlockend klingt, rechnen wir nicht damit, in ein paar Monaten in den vorzeitigen Ruhestand gehen zu können. Stattdessen sammeln wir fleißig Ideen und Pläne für die Zukunft von seitenwaelzer. Für euch werden dabei sicherlich interessante Artikel, Inhalte oder Kooperationen bei rausspringen. Also bleibt auf dem Laufenden!

Ich dachte seitenwaelzer ist ein Magazin für Studierende?!

Stimmt, wir haben viele Inhalte rund um das Studentenleben und das wir auch weiterhin so sein. Das Buch richtet sich zwar primär an Abiturient*innen, aber da viele von denen bald auch studieren werden, sind die auf seitenwaelzer sicherlich gut aufgehoben. Außerdem schreiben wir schon seit Jahren Artikel über unsere verschiedenen Studiengänge in der Rubrik „Auf ins Studium“, um Schüler*innen einen Einblick in die verschiedenen Fachbereiche zu geben. Du selbst hast vielleicht schon den richtigen Weg gefunden, aber wenn du jüngere Geschwister, Verwandte oder Nachhilfekinder hast, die noch Schwierigkeiten haben, ihre Zukunft nach der Schule zu planen, dann darfst du ihnen gerne seitenwaelzer und das E-Book „Abi – und dann?“ weiterempfehlen!

Danke!

An dieser Stelle möchten wir auch Danke sagen an die zahlreichen Leser*innen, die in den letzten Jahren dazugekommen sind. Wir sind ganz schön überrascht, wie viele unser kleines, aber feines Magazin lesen, die NICHT mit uns verwandt oder befreundet sind. Cool, dass ihr da seid, Fremde! Ebenso geht noch mal ein ganz persönlicher Dank an meine Mama, Robins Opa und Viktorias Papa, die unsere wohl loyalsten Besucher*innen sind.
Wir sind gespannt, was sich in Zukunft noch entwickelt und freuen uns, dass ihr alle dabei seid!

Liebe Grüße,
Amelie

 

Wir haben uns für euch noch etwas ganz Besonderes ausgedacht: Vom 13. bis zum 17. September ist das Buch kostenlos! Einfach hier klicken und das E-Book herunterladen.

Teilen

ein Beitrag von

Amelie Haupt
Ahoi! Auf meinem Weg durch die Welt schreibe ich über das was mir so passiert oder mir in den Sinn kommt. Viel Spaß mit diesen weltbewegenden Erkenntnissen!

Weitere Beiträge

Erfahrungen fürs Leben sammeln – nach dem Abi jobben gehen

Etwas anders, etwas besser

Zum Tod von Alan Rickman

2 Antworten zu “„Abi – und dann?“ – Wir veröffentlichen ein E-Book!”

  1. ich freue mich sehr ueber deine initiative und werde mir auf alle faelle das e-buch kaufen. bin sicher, dass du damit vielen jungen Menschen hilfst. du kannst ja mal unseren au pairs in Madrid einen vortrag halten!!!alles alles Gute fuer die Zukunft. Gisela

    1. Hallo Gisela! Ach das ist total lieb von dir! Ich melde mich, wenn ich mal wieder in Madrid bin. Erstmal zieht es mich allerdings nach Zentralamerika. Ich muss mein Spanisch wieder aktivieren 😉
      Lieben Gruß,
      Amelie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.