Heldenpicknick

Heldenpicknick: Der Rabe erwacht – Episode 2

| Moritz Janowsky, Michael Cremann, Lena Hortian, Viktoria Raeder, Patrick Schuster |

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Weiter geht es mit der aktuellen Staffel des Heldenpicknicks. Wie bereits erwähnt, handelt es sich dieses Mal um eine kürzeres Abenteuer. Wenn ihr also erfahren wollt, wer für die Morde in der Winternacht verantwortlich ist und was sich in dem geheimnisvollen Paket befindet, hört in das Finale von Staffel 2 rein.

Unterstützt uns gerne auf Patreon oder Steady, da warten auch ein paar Extrafolgen und anderer Content auf euch. Wir wünschen viel Spaß und freuen uns wie immer über Feedback und ein Abo bei iTunes, Spotify oder in deiner App.

Um unseren Helden auf ihren aventurischen Wegen zu folgen, empfehlen wir einen Blick auf die sehr detaillierte Karte des Kontinents zu werfen.

Einen Verweis auf sämtliche genutzte Musik und alle genutzten Soundeffekte findet ihr hier (Credits).

Über "Heldenpicknick"

In einem anderen Land zu einer anderen Zeit stellen sich tapfere Helden den Gefahren, die da kommen mögen. Der Pen&Paper-Podcast des seitenwaelzer-Teams.

Abonniere unseren Podcast

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Moritz Janowsky

"Sitzt gerne in schlecht klimatisierten Kinosälen auf unbequemen Sesseln und fotografieren kann er auch (nicht)"

Michael Cremann

Ist meist dort zu finden wo die laute Musik für andere klingt wie ein Autounfall. Hängt hinter der Kinokasse herum oder gibt Führungen durch Münsters Ruine Nummer eins. Dazu wird noch getanzt und wenn dann noch Zeit ist, Geschichte und Archäologie studiert.

Lena Hortian

Ich mag gutes Essen und treibe gern Sport, obwohl mein Schweinehund da auch noch ein Wörtchen mitzureden hat. Zeitgleich studiere ich Germanistik und Kunstgeschichte. Meine Wahlheimat Münster ist für das alles und noch viel mehr zum Glück bestens geeignet, auch, wenn ich mir als geborene Rheinländerin hier noch ein paar Berge wünsche.

Viktoria Raeder

liebt Kunst, Kultur und leckeres Essen, studiert Kunstgeschichte und Archäologie an der WWU, kommt aus den Sieben Bergen und vermisst in Münster eigentlich nichts, außer ab und an den Rhein und ein paar Berge.

Patrick Schuster

Schönen guten Abend meine Damen und Herren, ich bin Patrick und mittlerweile seit ein paar Jahren im seitenwaelzer.de-Team. Ich bin aktives Mitglied unseres Spontan-Spontan-Podcasts und schreibe sonst viel im Bereich Technik und Innovation.

Von Klappkanus und Spezialaufträgen – Unser neuer Podcast

Meditation – Von der Monats-Challenge zum Lebensstil

Worauf freut sich… Robin?

Deutsch und Biologie auf Lehramt

Die Leiden der jungen Lehramtsstudentin – Deutsch und Biologie in Münster

Tags:

2 Antworten zu “Heldenpicknick: Der Rabe erwacht – Episode 2”

  1. Eine sehr schöne Staffel! Größter Kritikpunkt: Viel zu kurz, gerade angefangen und schon heißt es wieder warten. :(

    Der Plot hat mir besser gefallen als in der ersten Staffel, aber ich persönlich mag Detektiv-Abenteuer auch deutlich lieber als Abenteuer in Richtung Dungeon-Crawl. Jerdan (schreibt man den guten Mann so?) war mit seiner sehr direkten Art auch eine schöne Ergänzung, über die ich sehr oft lachen musste. Der Radau im vollen Gasthaus wäre sicher auch sehr interessant geworden, aber da hatte ja (leider oder zum Glück?) der Gaukler was gegen.

    Ein kleiner Verbesserungsvorschlag:
    Als Hörer empfinde ich die Regel-Mechanik-Erklärungen gerade im Kampf etwas störend, da sie das Abenteuer sehr bremsen (etwa: Wie würfel ich Initative; Was ist eine Distanzklasse [Anm.: Ich hätte nie gedacht, dass es Masochisten gibt, die DSA 4.1 mit DK spielen :D]). Vielleicht könnte man sowas in extra “Regeleinheiten” abhandeln, die dann rausgeschnitten werden.

    Insgesamt aber großer Daumen nach oben und ich freue mich auf die nächste Staffel!

  2. Vielen Dank für dein Feedback, Holger!

    Dass die Staffel vielen zu kurz sein könnte, hatte ich mir schon gedacht, leider lässt sich das beim schreiben des Abenteuers extrem schwer einschätzen. Ich kann aber versprechen, dass es nach dem Weihnachtsspecial definitiv länger wird.

    Distanzklasse ist nur eine kleine Form des Masochismus. Ich habe mal in einer Runde mitgespielt, in der wir JEDE optionale Regel genutzt haben. Da kann sich so ein Schlag ganz schön ziehen. :P

    Was das herausnehmen von Regeln angeht, darüber werden wir uns mal Gedanken machen, die Erklärungen sind zwar beim spielen nötig, beim hören aber vielleicht nicht, mal sehen was die Truppe dazu sagt.

    Falls jemand anderes noch eine Meinung da zu hat, schreibe er/sie sie gern drunter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.