©Star Wars: Episode VII - The Force Awakens | Walt Disney Pictures

Kino & Serie / Kultur und Medien

Kinokritik: Star Wars Episode VII – Das Erwachen der Macht

Nach Jahren wurde ein neuer Star-Wars-Streifen angekündigt und inmitten einer Welt schlechter Fortsetzungen, Reboots, Prequels und was es noch so […]

Robin Thier |
©Mad Max: Fury Road | Warner Bros. Pictures

Kino & Serie / Kultur und Medien

Kinokritik: Mad Max – Fury Road

Betrachtet man die diesjährige Veröffentlichungssituation in den Kinos, kommt man nicht umhin, verwundert den Kopf zu schütteln und sich zu fragen, ob man unbemerkt in die siebziger Jahre zurückversetzt wurde. Neben der Wiederbelebung der Star Wars-Reihe im Dezember, flimmert momentan ein Remake der bekannten Mad Max-Trilogie über die Leinwände – allerdings ohne Mel Gibson in der Hauptrolle. Ein neuer Mad Max? Wir haben uns bei einer solchen Herausforderung selbstverständlich persönlich davon überzeugt, ob die Wiederbelebungsversuche durch Regisseur George Miller von Erfolg gekrönt sind.

Moritz Janowsky |
©The Gambler | Paramount Pictures

Kino & Serie / Kultur und Medien

Kinokritik: The Gambler

Den Namen Mark Wahlberg verbindet man in letzter Zeit eher mit kompromissloser Aktion auf Kinoleinwänden. Der Teilzeit-Muskelmann flimmerte z.B. im letzten Jahr in „Transformers: Ära des Untergangs“ über die Mattscheibe und war ein Jahr zuvor als Schauspieler und Produzent an dem Antikriegsfilm „Lone Survivor“ maßgeblich beteiligt. Den zuvor aufgezählten Titeln entsprechend, erwartet man nun auch bei „The Gambler” eine eher rustikalere Produktion. Der Umstand, dass Wahlberg für die Dreharbeiten ganze 30 Kilo abspecken musste, spricht der zuvor erwähnten Vermutung allerdings ein wenig entgegen.

Moritz Janowsky |
Robin Thier

Bildung und Karriere / Studium

Laptop und Tablet im Studium – oder, ob es sich lohnt mit dem MacBook Gassi zu gehen

Fragt man die Professoren heutzutage über das Gefühl vor einer Menge von Studenten eine Vorlesung zu halten, im Vergleich zu dem Gefühl, welches sie vor einigen Jahren hatten, so werden viele antworten, dass sie den Eindruck haben, gegen eine Wand zu sprechen, eine Wand aus aufgeklappten Laptops. Dass es aber in einigen Studienfächern gar nicht mehr ohne geht, und warum es manchmal völlig überflüssig ist, den Laptop zu nutzen (einschließlich der Frage, ob es nicht sinnvoller ist, sich anstelle eines Laptops einen Tablet-PC zu kaufen) darum soll es in diesem Artikel gehen.

Robin Thier |
©A Walk Among the Tombstones | Universal Studios

Kino & Serie

Kinokritik: Ruhet in Frieden – A Walk Among the Tombstones

Traditionell gilt das vierte Quartal des Jahres als der Veröffentlichungszeitraum für Kinofilme und Games. Während wir zum Beispiel seit zwei Jahren regelmäßig im Dezember den neusten Ableger der Hobbit-Trilogie bewundern dürfen, reihen sich Filme wie „Die Tribute von Panem“ in diesen Zyklus ein und erscheinen in den Monaten vor Weihnachten in den Kinos. Betrachtet man also die Liste für Veröffentlichung im Oktober, November und Dezember, haben es vor allem weniger bekannte bzw. promotete Titel schwierig sich gebührend in Szene zu setzen.

Moritz Janowsky |

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.