Pixabay | Pexels

Bildung und Karriere / Meinung

Präsenzpflicht an Hochschulen – Die Kehrseite

Welche Gründe sprechen gegen eine erneute Einführung der Präsenzpflicht an Hochschulen aus der Sicht der Studierenden und Dozenten?

Patrick Schuster, Michael Cremann |
Pixabay | Pexels

Bildung und Karriere / Meinung

Präsenzpflicht in Universitäten – Zurück zur Vernunft

Die Präsenzpflicht in Seminaren kehrt, nach drei Jahren, wieder zurück nach NRW. Zum Glück, findet unsere Autorin Jasmin. Denn warum studieren wir sonst?

Jasmin Larisch |
Verändert nach Goumbik | Pixabay

Abi - und dann? / Bildung und Karriere

Ein Jahr im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes

Wenn man darüber nachdenkt, ein Jahr Pause von der Lernerei zu nehmen, bevor man das Studium oder die Ausbildung beginnt, […]

Patrick Schuster |
StartupStockPhotos | Pixabay

Meinung / Studium

6 dämliche Seminare, die jeder kennt

Dämliche Seminare an der Uni nerven. Lies unsere 6 Tipps, wie du dämliche Seminare überstehst und das Semester erfolgreich hinter dich bringst.

Tamara Ossege-Fischer |
Robin Thier

Meinung / Studium

Abschaffung der Anwesenheitspflicht an Hochschulen

Am 11. September 2014 wurde in NRW das neue Hochschulgesetz verabschiedet. Neben einigen anderen Neuerungen, die den meisten Studenten wohl egal sind, wurde aber auch die Anwesenheitspflicht in Vorlesungen und den meisten Seminaren abgeschafft. Oft gibt es in Seminaren eine Anwesenheitspflicht, man darf nur wenige Male, meistens bei zwei Terminen fehlen. Fehlt man öfter, darf man nicht an der Abschlussklausur oder der Hausarbeit teilnehmen und bekommt keine Leistungspunkte. Dabei spielt es keine Rolle, ob man entschuldigt fehlt, oder aus welchen Gründen auch immer.

June Fontaine |

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.