Bildung und Karriere / Studium

Das akademische Viertel #13 – Bitte Ruhe! Bibliotheken

Die Einen lieben ihn, den Geruch nach alten Büchern und staubigem Papier, die Anderen haben noch nie einen Fuß hingeingesetzt: […]

Patrick Schuster, Robin Thier |

Spontan Spontan

SPONTAN SPONTAN #48 – Botanikfachgespräche in der Moskauer Metro

In der ersten Folge des Jahres besprechen Patrick, Robin und Moritz ihre aktuellen Videospiel-Highlights und diskutieren über die aktuelle Besetzung […]

Gesellschaft und Lifestyle

Günstig und trotzdem nachhaltig(er) leben?

Studierende sind chronisch pleite. Trotzdem verspüren Viele den Wunsch, etwas nachhaltiger zu leben und der Umwelt wenigstens im Kleinen zu helfen. Hier gibt es ein paar Tipps, wie ihr auch am Ende des Monats, wenn das Geld mal wieder knapp ist, nachhaltig(er) leben könnt.

Gastbeitrag |

Kultur und Medien / Spontan Spontan

SPONTAN SPONTAN #27 – Das literarische Quintett

In der aktuellen Episode von Spontan Spontan findet sich ein höchst eloquentes Grüppchen aus fünf belesenen Bücherwürmern zusammen und philosophieren […]

Rückblick

Nachgeschlagen: Mai 2017

Der Mai war ein wechselhafter Monat, nicht nur bezogen auf der Wetter: Bei uns gab es Artikel über das Studentenleben, fliegende Autos – und vieles mehr.

Robin Thier |

Kino & Serie / Kultur und Medien

Serien-Tipp: Anne with an e

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts lebt ein Waisenmädchen auf einer Farm in Kanada und hat es nicht leicht. Wir haben die neue Serie “Anne with an E” geschaut.

June Fontaine |

Buchkritik / Kultur und Medien

Bücher des Jahres 2016

Unsere Bücher des Jahres 2016: Das seitenwaelzer-Team hat eine Liste aller Lieblingsbücher, die im Jahr 2016 von uns gelesen wurden, zusammengetragen.

Michael Cremann |

Buchkritik / Kultur und Medien

Die Frankfurter Buchmesse: Inseln der Imagination

In der vergangenen Woche fand in Frankfurt die Buchmesse statt. Wir haben uns unter die Besucher gemischt und uns dort für euch einmal umgesehen.

Robin Thier |

Buchkritik / Kultur und Medien

All those paper people – Die Romane von John Green

“All those paper people living in their paper houses, burning the future to stay warm.“ [„Und all die Plastikfiguren, die in den Plastikhäusern wohnen und ihre Zukunft verbrennen, damit ihnen warm bleibt.“]

Dies ist einer von vielen Sprüchen, die Margo Roth Spiegelman dem Hauptcharakter des Romans „Paper Towns“ (Im deutschen „Margos Spuren“), aber auch uns, den Lesern, mit auf den Weg gibt. Margos Spuren. Den Titel haben viele sicherlich in letzter Zeit schon so einige Male gehört, vor allem, da auch der Film derzeit in den Kinos läuft. Aber worum geht es in dem Buch eigentlich? Und warum ist es so gut? Wer ist John Green und warum werden seine Bücher sogar in der Schule gelesen?

Ronja Thier |

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.