Kleidung wird angeschaut

Gesellschaft / Kultur

Wie der Kleiderwirbel meine Vorstellung von einem Flohmarkt durcheinander gewirbelt hat

Flohmärkte haben etwas Romantisches, etwas Hippiemäßiges an sich. Doch vor ein paar Tagen musste ich feststellen, dass es so nicht immer zugehen muss.

Lena Assmann |

Anzeige

Von Druckern und Tinte

Wer viel für die Uni druckt, möchte vielleicht auch einen eigenen Drucker anschaffen. Was sind die Vorteile von Laserdruckern und Tintenstrahldruckern? Und wo gibt es die Tinte bzw. den Toner zu kaufen?

Viktoria Raeder |

Gesellschaft / Meinung

Nur mal kurz die Welt retten… Nachhaltigkeit und so.

Ich gebe es ehrlich zu: Nachhaltigkeit überfordert mich, irgendwas macht man ja immer falsch. Aber wenn man klein anfängt, kann daraus Großes werden und wir bekommen die Welt doch gerettet.

Gastbeitrag |
Alexa

Netzwelt / Wissenschaft und Technik

Amazon Echo im Test

Seit einigen Jahren hält die Sprachsteuerung Einzug in den Alltag. Ein relativ neuer Vertreter aus dieser Richtung ist Amazon Echo. Wir haben “Alexa” auf den Zahn gefühlt.

Moritz Janowsky |

Buchkritik / Gesellschaft

Digitaler Burnout – eine Buchempfehlung

“Digitaler Burnout” ist ein Buch von Alexander Markowitz in dem er die ungesunde Smartphone-Nutzung untersucht und Tipps gegen das digitale Burnout gibt.

Amelie Haupt |

Ernährung

Tipps und Tricks – Viktorias Vegan Talk

Hallo ihr Lieben, wenn ihr einfach mal was anderes ausprobieren möchtet, oder eure Omnis (*omnivore = Allesesser) mit einem veganisierten Gericht überraschen wollt, dann seid ihr hier genau richtig.

Viktoria Raeder |

Ernährung / Gesellschaft

Wohlfüllort

Angesichts der Tonnen Plastikmüll, unter denen unsere Erde zu ersticken droht, kann der Einzelne wenig ausrichten, oder? Meike Schulzik, Inhaberin des verpackungsfreien Supermarktes “Einzelhandel – Zum Wohlfüllen”, ist mit ihrem Konzept anderer Meinung.

Nelly Langelüddecke |

Auf ins Studium

Wenn mir das mal einer früher gesagt hätte…

Nach einer Weile gewöhnt man sich an der Uni ein, aber bei einigen Dingen hätte ich mir gewünscht, dass mir das mal jemand früher gesagt hätte.

June Fontaine |

Games / Netzwelt

Early Access – Fluch oder Segen?

Seit einigen Jahren es Entwicklern von Software und Games möglich über die Online-Plattform „Steam“ ihre Werke schon in einer möglichem Alpha, oder Betaphase der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dabei Zahlen potenzielle Interessenten nur einen Teil des späteren Veröffentlichungspreises und als Gegenleistung fungieren sie als Tester für ein nicht fertiges Produkt. Was als gute Idee und mit viel Potenzial begann, rückte in jüngster Zeit immer wieder in den Fokus vieler Spieler, da nicht nur positives Feedback zu hören war. Dem Programm wird vorgeworfen arglose Käufer mit unfertigen Produkten auszubeuten, welche letzten Endes nie in der angepriesenen finalen Form veröffentlicht werden. Wir möchten mit euch zusammen an dieser Stelle ansetzen und diesem Vorwurf auf dem Grund gehen.

Moritz Janowsky |

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.