Kino & Serie / Kultur und Medien

Düstere Bausteine, wenig Kinderlachen – Kinoreview “The Lego Movie 2”

Wenn Kinder bei einem Familienfilm nicht lachen und Erwachsene fast verzweifeln, dann läuft etwas schief. Warum das zweite Abenteuer von Emmet & Co. eine kräftige Enttäuschung ist.

Daniel Rublack |

Gesellschaft und Lifestyle

10 Dinge, die du an Ostern unbedingt machen solltest!

Ostern ist mehr als ein verlängertes Wochenende. Aus diesem Grund haben wir 10 Tipps für dich gesammelt, was du an Ostern unbedingt machen solltest, um das Fest richtig zu feiern.

Robin Thier |

Gesellschaft und Lifestyle / Kultur und Medien

Warum ich keinen Bock mehr auf das deutsche Leistungssystem habe

Amelie sagt dem deutschen Leistungssystem mal gehörig die Meinung! Sie hat keine Lust mehr darauf, ständig produktiv und leistungsbereit sein zu müssen.

Amelie Haupt |
Escape Game

Anzeige / Games

Für alle Sinne – Zu Besuch bei Escape Berlin

“Wo ist dieser verdammte Schlüssel?” Ein neuer Trend heißt “Live Escape Game”, ich war in Berlin und habe mich in einem solchen Spiel versucht.

Jasmin Larisch |

Kultur und Medien

Eine Ode an das Selbermachen

Wir bekommen alles was wir brauchen oder nicht brauchen, aber in jedem Fall haben wollen, im Laden um die Ecke oder mit einem Mausklick im Internet.

Amelie Haupt |

Bildung und Karriere / Gesellschaft und Lifestyle

Job Crafting – Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt

Beim Lesen eines Artikels, bin ich neulich über einen Begriff gestolpert, der mich stutzen ließ: „Job Crafting“. Was ist das und können wir es im Studium benutzen?

Robin Thier |

Allgemein / Kultur und Medien

Ein Besuch in Bitburg – European Masters Germany

Wir haben für euch die European Masters der Millenium Series in Bitburg besucht und versorgen euch mit frischen Eindrücken vom […]

Moritz Janowsky |

Abi - und dann? / Bildung und Karriere

Das studieren, was man will

Bei Mathe oder Jura haben viele Vorstellungen, welchen Beruf man anstreben könnte. Als Philosophiestudent werde ich oft gefragt, was ich denn machen möchte.

Kevin Ord |

Ernährung / Gesellschaft und Lifestyle

KurzwEilig: Wenn Werbung Spaß macht

Das deutsche Privatfernsehen hat es geschafft, dass jeder Filmabend zu einer Werbedauersendung epischer Länge wird. Dass die durch YouTube verwöhnte Generation immer weniger Fernsehen schaut, weil sie keine Lust mehr auf Werbung hat, die man nicht nach 4 Sekunden wegklicken kann, ist verständlich.

Werbung sollte also nicht mehr als notwendiges Übel gesehen werden, dass man hinnehmen muss, um die Medienwelt zu nutzen. Stattdessen kann Marketing von den Unternehmen genutzt werden einen Mehrwert für den Konsumenten, für sich selbst und vielleicht sogar für die Gesellschaft zu schaffen.

Amelie Haupt |

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.