Rückblick

Nachgeschlagen: Dezember 2017

| Robin Thier |

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Neues Jahr, neues Glück. Das vergangene Jahr war für uns seitenwaelzer ein sehr aufregendes und hat viele strukturelle Veränderungen mit sich gebracht. Ein paar davon sogar noch zum Jahresende. Damit ihr nichts verpasst, hier noch einmal die besten Artikel des Monats.

Während bei einigen Leuten der Weihnachtsstress zunimmt, geben sich andere der Besinnlichkeit hin. Irgendwo dazwischen liegt unsere Redaktion, denn neben einigen besinnlicheren Themen, etwa unserer Weihnachtsfeier, haben wir natürlich nicht geruht und unter anderem einem neuen Podcastformat Leben eingehaucht, aber dazu gleich mehr. Die Themen unseres „Spontan“-Podcasts passen gut zum ungemütlichen Winterwetter. So haben wir über Bücher und Hörbücher gesprochen und einige Tipps für die langen Abende gegeben, wir haben Weihnachtstraditionen aufs Korn genommen und verglichen und uns erstmals zu einer persönlichen Aufnahme getroffen, in der wir über das vergangene Jahr gequatscht und ein paar Themen näher diskutiert haben.

Aber wie angekündigt, war das nicht alles: Die Redakteure Michael und Moritz fühlten sich als Hobby-Radiomoderatoren motiviert und stellten das neue Format „Ecke Hansaring“ auf die Beine. In diesem Kurzpodcast tauschen sich die beiden Teilzeitinformierten über aktuelle politisch und gesellschaftlich relevante Themen aus. Und wenn man sich an der Ecke Hansaring trifft, wird keineswegs neutral diskutiert, sondern es überwiegen Satire und Übertreibung. Damit ist der Podcast deutlich schwarzhumoriger als unser Hauptformat. Aber wer seinen Moralapostel zu Hause lässt, wird sicher seinen Spaß haben, wenn die beiden Moderatoren über Weihnachtsmärkte und ihre Nebenwirkungen oder das Grauen der Weltpolitik 2018 philosophieren.

Die Themen aus dem Dezember 2017

6 top Podcastempfehlungen

Wir bleiben gleich beim Thema Podcast, DEM Ding 2018. Michelle stellte im ersten Artikel des Monats ihre Lieblingspodcasts vor und lädt zum Reinhören ein.

6 top Podcastempfehlungen

 

Immer diese Äußerlichkeiten – Layout und Formatierung einer Abschlussarbeit

Die Hausarbeit schnell in der Nacht vor der Abgabe geschrieben und dann grob formatiert. Es interessiert ja sowieso niemanden, wie das aussieht… Falsch, schreibt Marina von Mentorium, Dozenten sind durchaus auf Äußerlichkeiten bedacht. Wir bedanken uns für diese erfolgreiche Kooperation.

Immer diese Äußerlichkeiten – Layout und Formatierung einer Abschlussarbeit

 

Dunkle Seitenwaelzer: „Gesang“

Michael führt die Reihe „Dunkle Seitenwaelzer“ mit Bravour fort und gibt sein Bestes, euch mit dem Metal vertraut zu machen. Der Gesang im Heavy Metal klingt für euch wie eine Kreuzung aus Autounfall und Hundegebell? Dann lest beziehungsweise hört in diesen Artikel hinein, denn das Ganze ist überraschend divers.

Dunkle Seitenwaelzer: „Gesang“

 

Me, Hightech and I – Wie funktionieren eigentlich Neuronale Netze?

Überall steht inzwischen „Künstliche Intelligenz“ drauf und viele Forscher sehen die Technik als zukunftsweisend. Aber worum geht es bei dem Hype eigentlich und wie funktioniert so ein „neuronales Netz“, das euch am Ende die personalisierten Suchergebnisse ausspuckt und selbstfahrende Autos sicher durch den Verkehr lenkt? Benedikt gibt einen interessanten Einblick in das Thema.

Me, Hightech and I – Wie funktionieren eigentlich Neuronale Netze?

 

Keine Lust zu lesen? Du brauchst Hörbücher

Der vermutlich längste Artikel des Monats stammt von gleich drei Autoren. Michael, Patrick und Robin stellen zunächst die verschiedenen Gattungen von Hörbüchern dar und stellen euch im Anschluss ihre Lieblingssprecher und -geschichten vor. Da ist für jede/n etwas dabei!

Keine Lust zu lesen? Du brauchst Hörbücher

 

Weihnachtsmarkt – ein Hassposting

„Ehe man sich versieht, hat man die eigene Bratwurst an der Jacke und den Glühwein des Hintermannes im Nacken, obwohl man sich nur im Schneckentempo fortbewegt hat.“

„Oh du Fröhliche…“, wenn es um das Thema Weihnachtsmarkt geht, ist Michael alles andere als fröhlich – und doch geht er immer wieder hin. Warum? Das erfahrt ihr hier:

Weihnachtsmarkt – ein Hassposting

 

Als digitale Nomadin in Mexiko: La Vida Buena!

Digitale Nomaden sind überall zu Hause und doch immer vernetzt. Unsere Redakteurin Amelie lebt seit einigen Monaten in Mexiko und schreibt über ihre Erlebnisse und fremde Kulturen. Hier gibt sie einen Einblick in einige typische Tage am anderen Ende der Welt.

Als digitale Nomadin in Mexiko: La Vida Buena!

 

Generation Y – Was erwarten wir von unseren zukünftigen Arbeitgebern?

Es geht uns um Spaß und Selbstverwirklichung und wir wollen möglichst alles erleben und alle Länder dieser Welt bereisen… das ist das typische Klischee der „Generation Y“. Aber was erwarten die jungen Leute wirklich und welche Anforderungen haben sie an den Arbeitsmarkt? Amelie hat mit einigen Studierenden über das Thema gesprochen und erhält ein paar überraschende Antworten.

Generation Y – Was erwarten wir von unseren zukünftigen Arbeitgebern?

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Robin Thier

Gründer von seitenwaelzer, studiert in Münster und beschäftigt sich in seiner freien Zeit mit Bildbearbeitung, Webseitengestaltung, Filmdrehs oder dem Schreiben von Artikeln. Kurz: Pixelschubser.

Warum “Die Mannschaft” nur noch auf dem Bus steht

Einfach drauflos schreiben

Dieses Wissen muss sein

Schüler haben zu viel Freizeit

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.