Beiträge von Moritz Janowsky

Moritz Janowsky

"Sitzt gerne in schlecht klimatisierten Kinosälen auf unbequemen Sesseln und fotografieren kann er auch (nicht)"

Kino & Serie

Kinokritik: Inferno (2016)

“Inferno” ist der Titel des neuen Thrillers auf Grundlage des Romans von Dan Brown. Lohnt sich das Abenteuer mit Tom Hanks? Hier gibt es unsere Meinung!

Moritz Janowsky |

Games / Kultur und Lifestyle

Twitch Prime – Amazon lässt die Bombe platzen

Für viele gehört Twitch mittlerweile genauso fest zum Alltag wie der Gang zur Schule oder zur Arbeit. Für manche ist das Streamen gar zu ihrer Arbeit geworden.

Moritz Janowsky |

Allgemein / Kultur und Lifestyle

Ein Besuch in Bitburg – European Masters Germany

Wir haben für euch die European Masters der Millenium Series in Bitburg besucht und versorgen euch mit frischen Eindrücken vom […]

Moritz Janowsky |

kurzwEilig

Kurzweilig: Ein Muss für Eure Lesezeichen

Eine wunderbare Funktion, welche Euer Browser mitbringt, ist die Möglichkeit Lesezeichen zu setzen. Ich bin jemand, der diese Funktion sehr exzessiv benutzt.

Moritz Janowsky |

kurzwEilig / Reportage

Rückblick: Heute vor 30 Jahren…

Heute vor 30 Jahren wurde die ukrainische Stadt Prypjat aufgrund des Reaktorunglücks im nahe gelegenen Atomkraftwerk Tschernobyl evakuiert. Dies geschah jedoch erst 36 Stunden nach der Kernschmelze des vierten Reaktors.

Moritz Janowsky |

Buchkritik / Kultur und Lifestyle

Buchtipp für (Hobby-) Historiker #2

Um vor dem anstehenden Ernährungs-Special mit weniger schwerwiegenden Themen für Kurzweil zu sorgen, geht es an dieser Stelle mit einer etwas vernachlässigten Serie weiter.

Moritz Janowsky |

Kino & Serie

Kinokritik: London Has Fallen

Nach den kürzlich stattfindenden Oscarverleihungen beginnt nun das nächste Oscarjahr, in dem Schauspieler, Kameramänner und Regisseure wieder eifrig Punkte für die nächsten Verleihungen sammeln können.

Moritz Janowsky |

Kultur und Lifestyle / Netzwelt

Photographie on a Budget #3

Im folgenden Teil unserer Reihe mit Equipment für preisbewusste Fotografen möchten wir uns zunächst von dem EF-Standard von Canon verabschieden und werden stattdessen auf den Vintage-Zug aufspringen.

Moritz Janowsky |

Netzwelt

Photographie on a Budget #2

Vor einiger Zeit stellten wir Euch bereits zwei Objektive für preisbewusste Fotografen vor. Es handelte sich jedoch in beiden Fällen um Linsen mit vergleichsweise hohen Brennweiten, die z.B. für Landschaftsaufnahmen oder Architekturfotografie, bei der ganze Gebäude abgebildet werden sollen, eher weniger geeignet sind. Vor allem bei Aufnahmen mit Schnappschusscharakter hat man bei der Nutzung einer hohen Brennweite nicht immer die Zeit das Motiv zur Genüge einzufangen. Um Eure Fototasche mit einer günstigen Alternative erweitern zu können, die mit den genannten Nachteilen aufräumt, möchten wir Euch heute das Ojbektiv “EF-S 24mm STM” von Canon vorstellen.

Moritz Janowsky |

Du hat noch keinen Plan für die Zeit nach dem Abi? Wir helfen dir bei der Entscheidung!

Mehr Erfahren
Abi - und dann?

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.