Kategorie: Games

Bildung und Karriere / Games

Das akademische Viertel #15 – Das E aus E-Sport

Was macht man eigentlich beim E-Sport? Sind das nicht alles nur Gamer, die den ganzen Tag zocken? Wir haben mit […]

Patrick Schuster, Lukas Schuster |

Anzeige / Games

Razer Blade Stealth im Test

Die Möglichkeit, auch unterwegs produktiv arbeiten zu können, ist für viele Berufsgruppen mit virtuellem Bezug heutzutage nicht mehr wegzudenken. Ebenso […]

Moritz Janowsky |
Escape Game

Anzeige / Games

Für alle Sinne – Zu Besuch bei Escape Berlin

“Wo ist dieser verdammte Schlüssel?” Ein neuer Trend heißt “Live Escape Game”, ich war in Berlin und habe mich in einem solchen Spiel versucht.

Jasmin Larisch |

Games / Kino & Serie

Selfmade Pokémon-Tisch

So gut wie jeder hat irgendwo diese kleinen, netten Lacktische von der schwedischen Möbelhauskette rumstehen. Einfarbig, öde, langweilig. Abhilfe kommt!

Tamara Ossege-Fischer |

Games / Kultur und Medien

Twitch Prime – Amazon lässt die Bombe platzen

Für viele gehört Twitch mittlerweile genauso fest zum Alltag wie der Gang zur Schule oder zur Arbeit. Für manche ist das Streamen gar zu ihrer Arbeit geworden.

Moritz Janowsky |

Games / Kultur und Medien

Mario Hacking – Eine Einführung in die Welt der „self-made video games“

Es ist der Traum eines jeden begeisterten Videospiele-Fans: Einmal selbst ein Spiel schaffen, die eigenen Ideen umsetzen und der Kreativität freien Lauf lassen.

David Neite |

Games

Cheater an die Wand – Online-Exekution in MMORPG*

Viele Mitglieder der Gaming-Szene, aber auch Außenstehende haben es schon mitbekommen: Vor knapp zwei Wochen fand der Avatar eines Spielers in “Guild Wars 2” den Tod, und diesmal für immer. Der Spieler “DarkSide”, dem von Mitspielern durch Video-Beweismaterial “Cheating” nachgewiesen werden konnte, wurde, anders als üblich, nicht nur permanent aus dem Spiel gebannt, sondern auch von Chris Cleary, Game Security Lead beim Entwickler ArenaNet, in einem Video von einer Klippe springen gelassen.

Patrick Schuster |

Games / Kultur und Medien

Fusion zwischen Film und Spiel?

Mit Titeln wie „The Walking Dead“ und „The Wolf Among Us“, welche vor allem als Comics oder Serien bekannt sind, hat der Produzent „Telltale Games“ mehrere recht ähnliche Spiele im Portfolio. Ein Genre für besagte Spiele zu definieren ist auch nach näherer Betrachtung nicht wirklich einfach, denn man setzt im Gegensatz zu anderen aktuellen AAA-Titeln auf eine Mischung aus intelligenten Dialogen und Quick-Time-Events. Frei zu bewegende Charaktere sind im Spielgeschehen eher die Ausnahme und wer Grafikpracht und sich überschlagende Kantenglättung sucht, ist bei „Telltale Games“ fehl am Platz.

Moritz Janowsky |

Games

Early Access – Fluch oder Segen?

Seit einigen Jahren es Entwicklern von Software und Games möglich über die Online-Plattform „Steam“ ihre Werke schon in einer möglichem Alpha, oder Betaphase der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dabei Zahlen potenzielle Interessenten nur einen Teil des späteren Veröffentlichungspreises und als Gegenleistung fungieren sie als Tester für ein nicht fertiges Produkt. Was als gute Idee und mit viel Potenzial begann, rückte in jüngster Zeit immer wieder in den Fokus vieler Spieler, da nicht nur positives Feedback zu hören war. Dem Programm wird vorgeworfen arglose Käufer mit unfertigen Produkten auszubeuten, welche letzten Endes nie in der angepriesenen finalen Form veröffentlicht werden. Wir möchten mit euch zusammen an dieser Stelle ansetzen und diesem Vorwurf auf dem Grund gehen.

Moritz Janowsky |

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.