Kategorie: Gesellschaft

Ernährung / Gesellschaft

Wohlfüllort

Angesichts der Tonnen Plastikmüll, unter denen unsere Erde zu ersticken droht, kann der Einzelne wenig ausrichten, oder? Meike Schulzik, Inhaberin des verpackungsfreien Supermarktes “Einzelhandel – Zum Wohlfüllen”, ist mit ihrem Konzept anderer Meinung.

Nelly Langelüddecke |

Ernährung / Gesellschaft

Makrobiotik – mehr als nur eine Ernährungsweise

Imke Lamberts (52) führt seit 24 Jahren einen Makrobiotik-Naturkostladen in Hamburg. Zusätzlich bietet sie dort einen täglich wechselnden Mittagstisch und […]

Stefanie Wollweber |

Bildung / Ernährung

Gesunde Ernährung – was essen wir eigentlich?

Essen ist schon etwas Schönes. Pizza, Hähnchenfilet, Kartoffelauflauf, Brötchen, Äpfel oder die schon wieder leere Chips-Tüte: Essen ist allgegenwärtig. Doch woraus besteht unsere Nahrung eigentlich?

Tamara Ossege-Fischer |

Gesellschaft

Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Am Sonntag, dem 13. März, fanden in drei Bundesländern Deutschlands die Landtagswahlen statt, die als eine Art Ausblick auf die Bundestagswahl 2017 aufgefasst werden.

Kevin Ord |

Bildung / Gesellschaft

Mogelverpackungen und unser Tastsinn

Wie schon im letzten Beitrag zum Thema “Cocktail-Parties”, geht es auch in diesem Artikel wieder um ganz alltägliche Dinge: Chips, Kekse und Hundefutter könnten schließlich alltäglicher nicht sein. Was haben nun diese Gegenstände des täglichen Lebens mit Psychologie zu tun?

Amelie Haupt |

Gesellschaft / Reportage

Der katalonische Kampf um die Unabhängigkeit

Die Katalanen sind schon ein eigensinniges Völkchen. Und wer mit ihnen über Politik debattieren möchte, der braucht ein dickes Fell und die Fähigkeit, ab einem gewissen Punkt den Mund zu halten, um sich nicht in Schwierigkeiten zu bringen.

Amelie Haupt |

Ausland / Gesellschaft

Eine Stadt voller Kunst

Nach dieser nicht ganz so erholsamen Nacht trafen wir die Entscheidung für die kommende Nacht in Barcelona ein richtiges Hostal zu suchen. 15€ in einem 16er Schlafsaal inklusive Frühstück.
Tatsächlich ist man allerdings Besseres von Couchsurfing Erfahrungen gewöhnt. Bei den meisten Gastgebern hat man sein eigenes Zimmer oder zumindest das Wohnzimmer, ein Bad, dass man sich höchstens mit dem Gastgeber teilt und oftmals noch ein Abendessen und am nächsten Morgen ein Frühstück. Da konnte das karge Frühstück bestehend aus Toast und Marmelade im Hostal leider nicht so recht mithalten.
Die Dachterrasse, auf der das Frühstück serviert wurde, war hingegen ein Traum!

Amelie Haupt |

Ausland / Gesellschaft

Menschen wie Überraschungseier

In Valencia stiegen wir gegen Mittag bei Jorge ins Auto (wieder jemand den ich bei BlablaCar angeschrieben hatte). Richtung Barcelona machten wir zunächst einen Stopp in zwei weiteren Städten, um noch einen Fahrgast einzusammeln, der jedoch nur die halbe Strecke mitfuhr, sowie ein Paket, das auf schnellstem Wege nach Barcelona gebracht werden sollte.

Amelie Haupt |

Abi - und dann? / Ausland

Aufbruch

„Habt ihr denn jetzt schon eine Route wo ihr überall hinreisen wollt?“
„Nein, Mutter.“
„Aber ihr müsst doch wenigstens wissen, wo ihr als erstes hingeht?!“
„Ja, Mutter.“
„Und habt ihr schon eine Unterkunft?“
„Es wird sich schon was ergeben, Mutter.“

Amelie Haupt |

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.