Kategorie: Rezension

Ein buch mit dem Titel Am Ende sterben wir sowieso. Das Cover ist schwarz und blau. Im Vordergrund laufen zwei Jungs. Im Hintergrund sind die Schemen von Gebäuden zu erkennen.Benja Bauroth | seitenwaelzer.de

Kultur und Medien / Rezension

Über verpasste Chancen, Leben, Tod und Vertrauen: “Am Ende sterben wir sowieso” von Adam Silvera

Wie wäre es, wenn man an seinem Todestag erfährt, dass man genau heute das Leben verlieren wird? Das Buch “Am Ende sterben wir sowieso” beschäftigt sich mit genau dieser Thematik.

Benja Bauroth |
Das Cover des Podcasts Of Mice and Men and Monsters. Abgebildet sind neben dem Titel ein aufgeschlagenes Buch sowie verschiedene visuelle Referenzen zu literarischen Werken. Unter anderem sind dort Frankensteins Monster (Adam), die Grinsekatze aus Alice in Wonderland, eine weiße Walflosse (Moby Dick), Exkalibur (Arthursage), Pfeile (Robbin Hood) gezeichnet dargestellt.Of Mice and Men and Monsters

Games / Kultur und Medien

Literatur trifft auf Pen und Paper: Of Mice and Men and Monsters

Ihr wollt herausfinden, wie Pen und Paper und Literaturklassiker kombiniert spannende Hörabenteuer ergeben? In dieser Podcastrezension erfahrt ihr es.

Alex Schmiedel |
cottonbro | Pexels

Kultur und Medien / Podcast

Hör-Empfehlungen für den Sommer

Du hast Lust auf eine neue Geschichte, aber keine Lust zu lesen? Wir haben drei kurze Tipps für Geschichten zum Anhören für dich.

Cover des Comics YldisCarolin Buckenhuskes

Kultur und Medien / Rezension

Der Anfang einer Reise: Ÿldis – eine Comicrezension

Ein Comicprolog, der zwar eine raue Schale hat, aber einen warmen Kern. Wir haben uns Ÿldis von Fabian Mauruschat und Carolin Buckenhüskes angeschaut.

Robin Thier |
Das Buch "Eine kleine Geschichte der Videogames" vor einem Hintergrund aus verschiedenen Game-Hüllen und VideospielzubehörMichael Cremann

Games / Kultur und Medien

Rezension: “Eine kleine Geschichte der Videogames” von Fabian W. W. Mauruschat

Ein unterhaltsamer Speedrun “Ach guck, das könnte interessant werden.” Mit diesem Gedanken hast du wahrscheinlich auf diese Rezension geklickt. Mit […]

Michael Cremann |
Ein Stapel Rollenspielbücher, darauf liegen Würfel und Würfelbecherseitenwaelzer

Games / Kultur und Medien

5 Pen & Paper-Rollenspiele für Einsteiger, die du dir leisten kannst

Das Pen & Paper-Rollenspiel (engl. pen „Stift“ und paper „Papier“) ist ein Spiel, bei dem die Mitwirkenden fiktive Rollen einnehmen […]

unbekannt

Kultur und Medien / Rezension

Tatsächlich gelesen: The Canterbury Tales (Geoffrey Chaucer)

Wenn man sich mit literarisch oder historisch bedeutsamen Texten beschäftigt, dann bleiben Überraschungen nicht aus. Liest man beispielsweise einen Autor […]

Dominik Schiffer |
unbekannt

Kultur und Medien / Rezension

Tatsächlich gelesen: Kalevala (Elias Lönnrot)

Aus dem Süden Italiens führte es mich fort in den frostigen Norden Europas. Durch ein Comicalbum darauf aufmerksam geworden, hatte […]

Dominik Schiffer |
unbekannt

Kultur und Medien / Rezension

Tatsächlich gelesen: Der Fürst (Niccolò Macchiavelli)

Nachdem ich schon in den letzten beiden Artikeln Bücher über Teufel und Hölle rezensiert hatte, wurde mir beim Verfassen dieses […]

Dominik Schiffer |

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.