Rückblick

Nachgeschlagen: September 2017

Abi - und dann? Unter diesem Motto stand bei uns der September 2017. Aber auch Metalheads, Deutsche Filme und stumme Festivals haben uns in Atem gehalten.
| Robin Thier |

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Robin Thier

Wir halten ja eisern daran fest, dass der Sommer noch fortwährt, obwohl der Oktober bereits seinen Kopf durch die Tür steckt, und haben unser Redaktions-Sommerfest daher etwas nach hinten verschoben – schließlich gab es im September einiges zu tun.

„Abi – und dann?“ ist die Phrase, die diesen Monat am häufigsten gefallen ist in der Redaktion und das liegt daran, dass wir eine ganze Themenwoche rund um die Veröffentlichung des gleichnamigen E-Books veranstaltet haben. Unser erstes E-Book, geschrieben von Amelie Haupt, richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die ihr Abitur bald in der Tasche haben und dann vor der schwierigen Entscheidung stehen, wie es mit dem Leben weitergehen soll. Wie genau das Buch entstand und warum wir es produziert haben, könnt ihr hier nachlesen.
Neben dem E-Book kamen in der Themenwoche jedoch auch eine ganze Reihe Artikel mit Erfahrungsberichten rund um die Zeit nach dem Abitur heraus. Hannah hat eine sehr coole Reportage über ihr Freiwilliges Soziales Jahr in Kenia geschrieben, Amelie war nach dem Abitur als Au Pair in Madrid und Viktor hat einen Bundesfreiwilligendienst gemacht. Ins Ausland kann man auch gehen, zum Beispiel nach Istanbul. Außerdem stellen wir euch ein paar Studiengänge vor, die vielleicht nicht ganz der Norm entsprechen:

Geschichte und Philosophie
Kommunikationswissenschaft
Archäologie
Wirtschaftspsychologie
Arabistik und Islanmwissenschaft
Soziologie + Kultur- und Sozialanthropologie
ein Studium an der Filmkunsthochschule.

Nach dem Abitur jobben gehen? Wir haben fünf Leute befragt, wo sie gearbeitet und was sie dort verdient haben. Und warum ist es überhaupt nicht schlimm, eine Entscheidung zu treffen, da man sich jederzeit wieder umorientieren kann, erklärt Urs Ingolf Werner im Interview.

Neben unserer Themenwoche gab es natürlich noch weitere interessante Beiträge.

How To Metal-Kutte

Habt ihr schonmal diese Metalheads gesehen, die zu ihren Konzerten immer Jeanswesten tragen, die über und über mit Bandlogos bestückt sind? Dann handelt es sich um sogenannte “Kutten”. Was es damit auf sich hat und warum man die Dinger nur heimlich unter der Dusche mit Shampoo wäscht, das erklären euch Tamara und Michael.

How to Metal-Kutte

 

Star Trek: Discovery

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wenn ihr diesen Satz kennt, dann seid ihr sicher mit der Serei “Star Trek” vertraut. Wenn nicht, dann habt ihr jetzt die Chance, euch damit zu befassen, denn seit kurzem läuft die neue Serie Star Trek: Discovery bei Netflix. Wir haben nach den ersten zwei Folgen einen Trekkie und einen Star-Trek-Neuling gefragt, was sie von der Serie halten.

Star Trek: Discovery

 

Skulptur Projekte meets Couchsurfing

Jasmin hat die Skulptur Projekte in Münster besucht – aber nicht allein. In der Zeit stellte sie per Couchsurfing einen Schlafplatz zur Verfügung und begegnete spannenden Menschen: Kunst als Türöffner und Brücke zwischen den Kulturen.

Skulptur Projekte meets Couchsurfing

 

Silent-Festival – ein Erfahrungsbericht

Anstelle laut dröhnender Bässe herrschte auf diesem Festival Stille. Was ist ein Silent-Festival und warum durfte man an der Kasse selbst einen Eintrittspreis bestimmen? Amelie hat sich in dieser Reportage auf die Suche nach Antworten gemacht.

Bonaparte und Cunningham auf dem B-Sites Festival – ein Erfahrungsbericht

 

Filme über die deutsche Geschichte

Hast du Lust auf eine Zeitreise durch das 20. Jahrhundert in Deutschland? Mit den hier vorgestellten Filmen erhält man einen Einblick in die Jahre zwischen den Weltkriegen, die 1950er oder den Überwachungsstaat der DDR. Wir haben interessante deutsche Historien-Spielfilme für euch herausgesucht.

Filmtipp: Filme über die deutsche Geschichte

 

Spiel mir das Lied vom Brot

Das Essen ist gestern abgelaufen – kann man es dann noch essen? Tamara klärt über das Mindesthaltbarkeitsdatum auf und beschreibt, warum ein Drittel der Lebensmittel, die ein Deutscher im Schnitt kauft, weggeworfen werden. Was können wir dagegen tun? Foodsharing wäre eine Möglichkeit…

Spiel mir das Lied vom Brot

 

Noch mehr Stories? Folge seitenwaelzer:

Robin Thier

Gründer von seitenwaelzer, studiert in Münster und beschäftigt sich in seiner freien Zeit mit Bildbearbeitung, Webseitengestaltung, Filmdrehs oder dem Schreiben von Artikeln. Kurz: Pixelschubser.

Robin Thier

Nachgeschlagen: Sommer 2018

Robin Thier

Sind wir Deutschbuch, oda was?

SpaceX | Unsplash

Von Luftfahrt zur Energietechnik – über die Vielfalt der Ingenieurwissenschaften Teil 1

Jason Chamberlain | Unsplash

Angehört: Super Hörspiele kostenlos

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies, mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden. Hier gibt's weitere Infos.